SuS Stadtlohn verliert 1:5 in der ersten Runde

Fußballpokal in Westfalen

Der SuS Stadtlohn ist in Runde eins des Westfalenpokals ausgeschieden. Am Mittwoch unterlag die Mannschaft von Trainer Frank Bajorath der SF Oestrich-Iserlohn auf eigenem Platz nach einem 1:1 zur Pause am Ende deutlich mit 1:5 Toren.

STADTLOHN

18.08.2011, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Daniel Klein-Günnewick (hinten) verliert das Kopfballduell gegen Murat Kaya (SF Oestrich-Iserlohn).

Daniel Klein-Günnewick (hinten) verliert das Kopfballduell gegen Murat Kaya (SF Oestrich-Iserlohn).

"Ich habe den Spielern, die etwas zurück sind, im Pokal eine Spielmöglichkeit gegeben. Unter dem Strich konnte keiner diese Chance nutzten", sagte Bajorath. "Die zweite Halbzeit war aus meiner Sicht sehr enttäuschend."

Die Gäste gingen schon nach 30 Sekunden mit 1:0 in Führung. Safet Tupella setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und seine hohe Hereingabe köpfte Emin Günes völlig unbedrängt aus zwölf Metern ein. Die Stadtlohner ließen sich durch den frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und schafften fünf Minuten später das 1:1. Ein Pass von Hendrik Vennemann aus der eigenen Hälfte kam genau auf Markus Krüchting. Der schüttelte seinen Gegenspieler ab und ließ Torhüter Alexander Dill mit einem Heber keine Abwehrmöglichkeit. Das war aber auch die einzige wirklich gute Angriffsaktion des SuS in den ersten 45 Minuten. Kurz nach der Pause erhöhte Oestrich-Iserlohn auf 2:1. Wieder kam der Ball von der rechten Außenbahn hoch in den Strafraum, diesmal traf Nik Kunkel ungedeckt am zweiten Pfosten stehend ins Stadtlohner Tor. Und nur sechs Minuten später erhöhte Tobias Beier mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 3:1. Von diesen beiden Gegentoren erholten sich die Stadtlohner Spieler nicht mehr. Günes sorgte mit seinem zweiten Tor in der 72. Minute für die Vorentscheidung, Mirko Radke sorgte für den 5:1-Endstand.

 

jok

 

 

 

 

 

SuS Stadtlohn - Oestrich-Iserl. 1:5

SuS Stadtlohn: Tore: Fork, N. Klein Günnewick, Koster, D. Uphues, Herking, A. Temelkov (80. Beeke), Vennemann (46. Terhaar), Steiner (68. Heinze), D. Klein Günnewick, Krüchting, Erning - 0:1 Günes (1.); 1:1 Krüchting (6.); 1:2 Kunkel (57.); 1:3 Beier (63.); 1:4 Günes (72.); 1:5 Radke (82.).

Lesen Sie jetzt