SuS Stadtlohn verteidigt den Platz an der Sonne in Hoxfeld

Fußball-Bezirksliga

Beim 2:1-Auswärtssieg steigerte sich Stadtlohn im zweiten Durchgang. Ein Platzverweis und ein Gegentreffer gefährdeten den Erfolg nicht mehr.

Stadtlohn

, 01.09.2019, 19:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS Stadtlohn verteidigt den Platz an der Sonne in Hoxfeld

Ein starkes Spiel zeigte Maximilian Wolf, der hier aber eine dicke Chance zum 3:0 für den SuS auslässt. © Philipp Triphaus

Seine Spitzenposition in der Bezirksliga 11 hat der SuS Stadtlohn am vierten Spieltag verteidigt. Beim RC Borken-Hoxfeld gelang den Stadtlohnern mit 2:1 der vierte Sieg.

Nachdem Stadtlohns Jannik Buning die Gelb-Rote Karte gesehen (86.) und der anschließende Freistoß zum Hoxfelder Anschlusstreffer geführt hatte (87.), hätte noch einmal Spannung aufkommen können. Letztlich brachte der SuS seinen Vorsprung aber ungefährdet über die Zeit. „In der zweiten Halbzeit haben wir deutlich besser gespielt als noch in der ersten. Wir hätten schon früher mit einem dritten Treffer Ruhe haben können“, kommentierte SuS-Trainer Stefan Rahsing.

Die Highlights von soccerwatch.tv

Seiner Mannschaft hatte in den ersten 45 Minuten trotz Chancenplus an vielen Stellen noch die Handlungsschnelligkeit gefehlt. Dennoch gelang kurz vor dem Pausenpfiff das 0:1. Kevin Meise legte mit der Hacke auf Maximilian Rhein ab, der eiskalt vollstreckte.

Mehr Platz für den SuS

Im zweiten Durchgang stellte sich der SuS tiefer auf, wodurch sich im Gegenangriff mehr Platz ergab. Diesen hätte Justus Jaegers fast schon zum 2:0 genutzt, er traf aber nur den Pfosten (58.). Nach Foul an Rhein legte dann Mario Thentie per direktem Freistoß das zweite Tor nach (62.). In der Folge ergab sich etwa für Maximilian Wolf, Kevin Meise oder Daniel Diekenbrock mehrfach die Chance zum 3:0. Auch vor dem Anschlusstreffer, als der SuS den Ball im Überzahl-Angriff verloren hatte. Doch die vergebenen Chancen sollten sich nur das eine Mal rächen.

RC Borken-Hoxf. - SuS Stadtlohn 1:2
SuS: Mester - Preckel, Buning, Brinkmann, Tendahl - Wolf, Jaegers - Meise, Vreven (47. Tenbrink), Thentie - Rhein
Tore: 0:1 Rhein (45.); 0:2 Thentie (62.); 1:2 D. Seeger (87.)
Gelb-Rot: Buning (86.).

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt