SuS Stadtlohn will Wiedergutmachung

Tischtennis in Stadtlohn

STADTLOHN Nach der Niederlage in Metelen sinnt der SuS Stadtlohn I im Heimspiel der Tischtennis-Landesliga am Samstag (Anschlag 18.30 Uhr) gegen BSV Ostbevern auf Wiedergutmachung.

12.11.2009, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Bezirksligameister aus Ostbevern hat bisher schlecht in der Landesliga Fuß gefasst und bislang nur einen Erfolg gegen DJK Billerbeck verbuchen können. Der SuS möchte in Bestbesetzung bereits in den Doppeln den Grundstein zu einem Erfolg zu legen, um nicht wie im vergangenen Jahr wieder in den Abstiegskampf zu geraten.

Die Reserve des SuS kann in der Bezirksliga bei Olympia Bottrop vollkommen frei aufspielen. Den Tabellennachbarn kennen die Stadtlohner noch aus der Zeit in der Bezirksklasse, als der SuS beim Aufstieg der Olympia zwei heftige Niederlagen einstecken musste.

SuS III erwartet in der ersten Kreisklasse am Samstag (15 Uhr) TTV Krommert II. Alles andere als ein Erfolg zählt für den SuS in dieser Partie nicht. Genauso chancenlos dürfte SuS Stadtlohn IV bei seinem Gastspiel bei TTC Gronau I sein.

val

Lesen Sie jetzt