SuS-Triathleten gehen mit Rang vier in die neue Saison

Triathlon: Erster Wettkampf der NRW-Liga

24.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stadtlohn Die Saison der Triathleten in den NRW-Ligen startete am Sonntag in Gladbeck. In diesem Jahr geht die SuS Stadtlohn Triathlonabteilung mit einem Team in der höchsten Männer-Liga an den Start. Zum Auftakt konnten die Herren mit einer guten Leistung überzeugen. In Gladbeck ging es für die Teams über die Team-Sprint-Distanz. Vier Athleten gehen gemeinsam ins Rennen über 550 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen, wobei im Ziel drei der vier Starter ankommen müssen. Die Stadtlohner starteten in der Besetzung Michael Kappelhoff, Gerrit Völker, Klaus Schlüter und Guido Gosselink. Zwar lief es beim Schwimmen nicht ganz wie gewünscht, aber durch einen schnellen Wechsel auf das Rad konnten sie wieder Zeit gewinnen. Auf dem Rad zeigten die Stadtlohner eine Spitzenleistung, sie wechselten als Dritte auf die Laufstrecke. Dort konnte Michael Kappelhoff dem hohen Anfangstempo der Kollegen ganz folgen und beendete das Rennen vorzeitig. Am Ende sollte es nicht ganz zum Podium reichen, die SuS-Starter mussten noch ein Team vorbei ziehen lassen und belegten mit nur acht Sekunden Rückstand auf einen Podestplatz Rang vier in einer Zeit von 59:15 Minuten. Neben der Männermannschaft war auch Nachwuchstalent Carolin Nordkamp in Gladbeck am Start. Beim Nachwuchscup ging sie über die Distanz 750 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen ins Rennen. Nach guter Schwimmleistung konnte Nordkamp beim Radfahren nicht ganz im Spitzenfeld mithalten. Aufgrund des freigegebenen Windschattenfahrens kam sie mit der zweiten Radgruppe zum Wechsel und konnte sich dort den 16. Platz in 1:12,50 Stunden in der Klasse weibliche Jugend A sichern.

Lesen Sie jetzt