Susanne Eichholz verbessert ihre Bestleistung

Leichtathletik

AHAUS/VREDEN Am Sonntag fand der 13. Köln Marathon statt. 13 Grad Lufttemperatur waren für die Sportler ideale Bedingungen. Etwa 14 000 Läufer machten sich auf die Halbmarathonstrecke und 10 000 Läufer meisterten die gesamte Marathondistanz. Der Startschuss fiel an den Messehallen in Köln Deutz und führte die Läufer zunächst über die Deutzer Brücke auf die andere Rheinseite.

06.10.2009, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Susanne Eichholz (r.) ist mit 67 Jahren den Halbmarathon in 2:13:14 Stunden gelaufen und Zehnte in der Altersklasse W65 geworden.

Susanne Eichholz (r.) ist mit 67 Jahren den Halbmarathon in 2:13:14 Stunden gelaufen und Zehnte in der Altersklasse W65 geworden.

Dann folgte ein Parcour durch die Kölner Innenstadt, die Fußgängerzone vorbei am Kölner Dom und durch die Altstadt, schließlich zurück über die Deutzer Brücke in den Zielbereich.

Unter den Langstreckenläufern waren auch neun Läufer des VfL Ahaus. Susanne Eichholz meisterte die Halbmarathondistanz in 2:13:14 Stunden und wurde damit in ihrer Altersklasse W65 Zehnte. Außerdem verbesserte sie ihre eigene Bestmarke um mehr als vier Minuten. Dirk Hallekamp, unterwegs auf derselben, Distanz verbesserte sich um sieben Minuten und durchlief das Ziel nach 1:46:26 Stunden. Auch Werner Krause hob seine Bestzeit um sechs Minuten an und lief nach 1:46:31 Stunden in den Zielkanal. Nach 1:45:22 Stunden finishte Ansgar Wolf und Rainer Haugwitz als schnellster VfL Läufer war nach 1:44:38 Stunden im Ziel.

Zum ersten, aber sicherlich nicht zum letzten Mal ging Hermann-Josef Büter auf die Marathonstrecke, betreut und begleitet von seinen erfahrenen Laufkollegen Reinhard Böckers. Beide kamen nach 3:39:18 Stunden in den Zielbereich und waren beeindruckt vom Kölner Publikum, das die Läufer auf der gesamten Strecke, besonders aber auf den letzten drei Kilometern, ins Ziel jubelte.

Jan Thibaudier folgte den beiden eine gute Minute später mit 3:40.26 Stunden und auch Matthias Beunink finishte nach 4:01:36 Stunden.

Ergebnisse der Läufer aus Vreden:

Marathon: 1639. Alois Möllers 3:41:45 Stunden (Std.)

Halbmarathon: 589. Heike Schütte 1:54:30 Std.; 652. Anette Vennes 1:55:19 Std.; 829. Renate Nienhaus 1:57:28 Std.; 831. Gisela Ratering 1:57:28 Std.; 1152. Elisabeth Roths-Wissing 2:00:47 Std.; 1332. Magdalene Nienhaus 2:02:49 Std.; 1844. Beate Buss 2:08:00 Std.; 3051. Marlies Finke 2:21:27 Std.

Lesen Sie jetzt