Testspiele vom Donnerstag: Traumtor in Heek und Derbysieg in Vreden

mlzFußball

Knapp anderthalb Wochen vor dem Ligastart haben unter anderem die beiden Bezirksliga-Aufsteiger aus Heek und Ellewick am Donnerstagabend ihre Form überprüft. Ein Team gewann klar, eins unterlag.

Heek, Ellewick

, 28.08.2020, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Während der SV Heek am Donnerstagabend bereits seinen siebten Testspielsieg eingefahren hat, musste sich der ASV Ellewick zum dritten Mal in diesem Monat einem Gegner aus der Kreisliga A geschlagen geben.

SV Heek - FSV Ochtrup 3:0
Gegen die Gäste aus der Kreisliga A Steinfurt lieferten die Heeker zumindest eine Stunde lang eine sehr souveräne Vorstellung. Und die begann mit einem Traumtor des Spielertrainers: Rainer Hackenfort nahm eine Flanke an der Strafraumkante volley und nutzte sehenswert zum 1:0 ein (11.). Zum 2:0-Pausenstand legte dann Matteo Schultewolter nach (35.). Nachdem Phil Sundermann im zweiten Durchgang einen Strafstoß übers Tor gesetzt hatte (46.), legte er kurz darauf nach Zuspiel von Hackenfort das 3:0 nach (50.).

FC Vreden - ASV Ellewick 4:2
Einen intensiven Test mit vielen Torchancen lieferten sich die ehemaligen A-Liga-Konkurrenten. Die Heimelf ging schon in der fünften Minute durch Bastian Buning in Front, legte durch Jonas Gottszky nach Konter (25.) und einen Schuss von David Fabian (33.) nach, ehe Ellewick durch Tobias Röring nach einem Gegenangriff zum Abschluss kam (37.). Den alten Vorsprung stellte nach der Pause Marcel Terbrack mit einem 20-Meter-Schuss wieder her (64.). Am Spielausgang änderte auch der zweite Gästetreffer, ein Elfmeter durch Pascal Gewers (65.), nichts mehr.

„Wir waren spielerisch überlegen, hatten mehr Ballkontrolle und haben es in der Offensive sehr gut gemacht“, zog FC-Spielertrainer Kai Erning ein zufriedenes Fazit. Jochen Kloster vom ASV sah ein ausgeglichenes Spiel. „In der zweiten Halbzeit waren wir einen Tacken besser. Letztendlich hat der FC unsere Fehler in der Verteidigung aber gnadenlos ausgenutzt.“

Weitere Testspiele

1. FC Oldenburg - SV Heek II 1:5
Tore: 0:1 Bömer (12.); 0:2 Wierling (23.); 0:3 Alfert (41.); 1:3 Stampfer (60.); 1:4 A. Schultewolter (75., Strafstoß); 1:5 C. Sundermann (77.).

TuS Velen - SuS Stadtlohn II 3:2
Tore: 0:1 Greve (25.); 1:1 Brüninghoff (46.); 2:1 Büninghoff (80.); 3:1 Stenert (81.); 3:2 Schmittmann-Wehning (85.).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt