Tischtennis-Schüler vor dem Spitzenspiel

Ahaus Beim Tabellenvierten TTC Lengerich II dürfte die erste Herrenmannschaft des VfL Ahaus in der Bezirksliga 3 am Samstag einmal mehr auf verlorenem Posten stehen. In der Hinrunde hatten sich die Ahauser klar mit 3:9 geschlagen geben müssen.

19.03.2009, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die VfL-Reserve wartet im Auswärtsspiel bei Tabellenführer TuB Bocholt II wohl ebenfalls eine unlösbare Aufgabe. "Gegen den Tabellenführer nicht komplett anzutreten, bedeutet wohl eine deutliche Niederlage", sagt Mannschaftsführer Thomas Oettigmann, will sich aber nicht kampflos geschlagen geben: "Wir brauchen die Punkte nicht und können locker aufspielen, um uns gut zu verkaufen."

VfL III dürfte in der ersten Kreisklasse Gruppe B seinen dritten Platz verlieren, denn Auswärtsgegner SG Coesfeld II hat nach 17 Spielen immer noch eine weiße Weste. Das vierte Herrenteam möchte im Kellerduell der dritten Kreisklasse Gruppe 1 gegen die Mannschaft von FSV Gescher punkten, um nicht auf den letzten Platz zurückzufallen. Die Partie in der AHG-Halle beginnt am Samstag um 17 Uhr.

Die erste Jugendmannschaft könnte sich in der Jungen-Bezirksliga 3 durch einen klaren Sieg beim abgeschlagenen Schlusslicht TuS Altenberge ein Polster auf die Abstiegsplätze verschaffen. Die Schüler treffen im Spitzenspiel der ersten Kreisklasse Gruppe B (Samstag 14 Uhr) auf Tabellenführer SG Coesfeld III, der nur zwei Punkte mehr auf dem Konto hat. ra

Lesen Sie jetzt