TSV Ahaus nach Pokal-Spektakel mit zehn Toren ausgeschieden

mlzFußball-Kreispokal

Nein, es gab kein Elfmeterschießen. Der TSV Ahaus ist mit einem 4:6 in der regulären Spielzeit gegen Borussia Darup aus dem Kreispokal ausgeschieden. Das Spiel war wahrlich kein alltägliches.

Ahaus

, 15.10.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und dabei hatte der Ahauser C-Ligist am Mittwochabend im Stadtpark schon mit 3:0 vorne gelegen. „Meine Mannschaft hat zwei Gesichter gezeigt – eins genial und eins desolat“, kommentierte Spielertrainer Serkan Dayan.

Ein Knackpunkt der Partie war die Rote Karte gegen Esad Dayan (65.), der bei 4:2-Führung den Ball mit der Hand auf der Linie klärte. Mit dem fälligen Strafstoß kam Darup zum Anschluss, hatte in der Schlussphase gegen zehn Ahauser mehr Körner und traf noch drei weitere Male.

Aus TSV-Sicht bitter, hatte er den zwei Klassen höher spielenden Gast doch im ersten Durchgang mit drei Treffern binnen drei Minuten überrannt. Hüseyin Baltaci (25.), Esad Dayan (26.) und Deniz Günes (28.) waren die Torschützen. Nachdem Thomas Puhe zweimal für Darup getroffen hatte (36., 47.), brachte Muhammed Yildiz die Gastgeber mit 4:2 in Front (50.). Doch das reichte nicht.

Jetzt lesen

Kreispokal, 1. Runde

TSV Ahaus - Borussia Darup 4:6
Tore: 1:0 Baltaci (25.); 2:0 E. Dayan (26.); 3:0 Günes (28.); 3:1 Puhe (36.); 3:2 Puhe (47.); 4:2 Yildiz (50.); 4:3 Puhe (66., FE); 4:4 Terbrack (78.); 4:5 Terbrack (87.); 4:6 Bücher (90.+4).
Rote Karte: E. Dayan (65.)

TuRo Darfeld - SW Holtwick 2:0

2. Runde, 22. Oktober

SuS Legden - SpVgg Vreden Mi., 21.10
SW Beerlage - GW LüntenMi., 21.10
U. Lüdinghausen - TSG Dülmen
Union Wessum - SF Merfeld
Germania Asbeck - GW Nottuln
SuS Hochmoor - FC Ottenstein
SuS Olfen - Eintracht Ahaus
SC Südlohn - Vorwärts Epe
Fortuna Gronau - VfL Billerbeck
TuRo Darfeld - ASV Ellewick
Borussia Darup - SV Gescher
FC Oeding - Fortuna Seppenrade
Freilos: TuS Wüllen
Freilos: SG Coesfeld
Freilos: Arminia Appelhülsen
Freilos: SuS Stadtlohn

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt