TuS Haltern nimmt Revanche

Eintracht Ahaus

Eintracht Ahaus musste nach zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage hinnehmen. Beim TuS Haltern unterlagen die Ahauser Landesligafußballer mit 1:4.

AHAUS

03.04.2011, 18:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dabei ist das Ergebnis dem Spielverlauf nach etwas zu hoch ausgefallen. Haltern ging in der 19. Minute durch Ole Töpfer in Führung. Er verwertete eine scharfe Hereingabe von Außen am zweiten Pfosten mit dem Kopf zum 1:0. In der 25. Minute glich Eintracht Ahaus zum 1:1 aus. Der Ball lief im Angriff über Stefan Bennink, Nico Reder, Frank Wegener zu Mike Börsting. Dessen Flanke in den Strafraum wurde zunächste abgewehrt. Im Nachschuss traf Domink Kalitzki (Foto 1) aus 22 Metern mit einem Fernschuss, der noch leicht abgefälscht wurde.

Die Freude über den Ausgleich hielt nur 120 Sekunden, denn dann fiel schon das 2:1. Die Eintracht-Abwehr klärte einen Ball unnötig zur Ecke und Manuel Andrich setzte den Ball im Anschluss aus 18 Metern unhaltbar ins Netz. Bis zum Pausenpfiff hatten die Torhüter auf beiden Seiten Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Eintracht Schlussmann Marc Lüdiger (Foto 2) verhinderte zwei Mal einen weiteren Gegentreffer. Auf der anderen Seite klärte Oliver Bautz in zwei Szene gegen Rainer Hackenfort, der den Ausgleich auf dem Fuß hatte. Im zweiten Abschnitt machten zunächst die Ahauser Fußballer das Spiel.

Der eingewechselte Alexander Edel hatte zwei Großchancen zum 2:2, die er beide nicht nutzen konnte. Ein Konter über die Außenbahn in der 52. Minute führte zum 3:1. Mustafa Dana setzte die flache Hereingabe zum dritten Tor für den TuS Haltern ins Netz. Das 4:1 (65.) war eine Kopie des 3:1. Der Konter lief über die Außenbahn, die Hereingabe kam zu Dana und der traf.

 

jok

 

Lesen Sie jetzt