TuS-Turnriege glänzt in Hamburg

Turnen

Für die Turnerinnen des TuS Wüllen ging es am vierten Wettkampftag der Regionalliga Nord im Saisonfinale in Hamburg um alles oder nichts. Lediglich der TSV Kronshagen-Kiel hatte die Fahrkarte für den Relegationswettkampf um den Aufstieg in die dritte Bundesliga schon gelöst.

WÜLLEN

20.11.2014, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die TuS-Turnerinnen haben die Regionalliga-Saison auf Rang drei beendet.

Die TuS-Turnerinnen haben die Regionalliga-Saison auf Rang drei beendet.

Die Turnerinnen aus Wüllen beendeten den Wettkampf am Stufenbarren. Und blieben wieder fehlerlos, wobei Anna und Katharina Schalk mit präzise geturnten und schweren Übungen glänzten. Die Belohnung war Rang zwei am Barren. Die Siegerehrung brachte die Gewissheit, dass das Team aus Wedel den Tagessieg erringen konnte. Das Wüllener Team erreichte mit Rang zwei in Wedel und Platz drei in der Abschlusstabelle. In der Einzelwertung belegten Katharina Schalk und Meike Eberle die Plätze drei und vier. TuS Wüllen: Anna Schalk, Katharina Schalk, Gabriele Venhues, Jasmina van Briel, Mina Schlüter, Meike Eberle, Lisa Kleinreesink und Henrike Reinders.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt