Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS Wüllen schlägt TSG Dülmen trotz frühem 0:1

Fußball-Bezirksliga

Bezirksligist Wüllen dreht Rückstand gegen Dülmen und rückt nach 3:1-Erfolg auf Platz sieben vor.

Wüllen

, 11.04.2019 / Lesedauer: 2 min
TuS Wüllen schlägt TSG Dülmen trotz frühem 0:1

Alexander Edel (r.) traf zum 3:1 gegen die TSG. © Johannes Kratz

Damit sollte der Klassenerhalt doch perfekt sein: Mit 3:1 besiegte der TuS Wüllen am Donnerstagabend den Bezirksliga-Fünften TSG Dülmen nach frühem Rückstand mit 3:1 und belegt nun den siebten Platz.

Den ersten Torjubel hatten die Wüllener schon in der vierten Minute auf den Lippen. Alexander Edel schoss ein, doch der Unparteiische entschied auf Abseits. Während der TuS noch reklamierte, nutzte die TSG den Konter zur Führung durch Alexander Kock (5.). Die Heimelf behielt aber die Ruhe und erspielte sich leichte Vorteile. Der Lohn kam in Form des Ausgleichs durch Christopher Behrendt, der nach Zuspiel von Edel aus zehn Metern einschob (22). Behrendt musste kurz darauf verletzt runter, vor den Toren passierte bis zur Pause nicht mehr viel.

Im zweiten Durchgang waren zunächst die Dülmener am Drücker, ohne aber zwingend zu werden. Der TuS war dann in der 75. Minute per Standard erfolgreich: Tim Sicking fand per Freistoß den Kopf von Stefan Gosling, der zum 2:1 einnickte. Der Spielstand war gedreht. „Ab dem Zeitpunkt ist meine Mannschaft sehr selbstbewusst aufgetreten und hat souverän verteidigt“, erkannte TuS-Trainer Rainer Hackenfort. Für endgültige Ruhe mit dem 3:1 sorgte schließlich Alexander Edel, den Christian Theuring in einem Konter bedient hatte (90.).


TuS Wüllen - TSG Dülmen 3:1
Wüllen: H. Vortkamp - Thebelt, Tenhumberg, Haeske, Gosling, C. Theuring (86. P. Vortkamp), Büning, Sicking, Bastron (76. Möller), Edel, Behenrdt (29. L. Vortkamp)
Tore: 0:1 (14.); 1:1 Behrendt (22.); 2:1 Gosling (75.); 3:1 Edel (90.)

Lesen Sie jetzt