TV-Kämpfer binden neue Gürtel um

26.10.2007, 19:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Ihre Jiu Jitsu-Prüfung zum nächst höheren Kyu-Grad haben jetzt sieben Wettkämpfer des TV Vreden bestanden. Unter den Augen der Prüfer Marco Müller (1. Dan) und Martina Beier, (4. Dan) mussten die Prüflinge ihre Fähigkeiten in den Grundtechniken, den Abwehrtechniken und im freien Angriff unter Beweis stellen.

In den Grundtechniken durften die Prüflinge ihr Repertoire in den Bereichen Werfen, Festlegen und Ausweichen demonstrieren. In den Abwehrtechniken ging es darum, dies auch aus einem Angriff effektiv einsetzen zu können. Zuletzt mussten sie auch beweisen, dass sie den Angriffen mehrerer Angreifer gewachsen sind.

Nun ist Artur Bille berechtigt und verpflichtet seinen "Budogi" (Kampfanzug) mit dem gelben Gürtel (5. Kyu) zuzubinden. Des Weiteren binden sich nun Niklas Lansing, Anke Hilla, Lisa Voßmann, Johannes Mienert, Bernhard Dechering und Jan Gerd Pennekamp den orangenen Gürtel (4. Kyu) um die Hüften.

Lesen Sie jetzt