TV Vreden kann komplett antreten

Handball

Die Bezirksliga-Handballer des TV Vreden tragen am heutigen Abend ihr drittes Heimspiel in der laufenden Meisterschaft aus. Gegner der TV-Handballer ist der TV Jahn Rheine, der Anwurf in der Hamalandhalle erfolgt um 19.40 Uhr.

VREDEN

von von Johannes Kratz

, 11.10.2013, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TV Vreden ist in den ersten vier Punktspielen der Spielzeit 2012/13 leer ausgegangen und hat einen richtigen Fehlstart in die neue Saison hingelegt.

"Uns war schon vor der ersten Partie klar, dass die ersten vier Spiele wegen Urlaub, beruflicher Verpflichtungen und Verletzungen von einigen Stammspielern problematisch werden können", sagt Trainer Franz Steinkamp. "Wir mussten ständig improvisieren, hätten aber gern schon den einen oder anderen Zähler auf der Habenseite. Dazu hat es bislang aber noch nicht gereicht." In der heutigen Partie gegen Rheine kann der Vredener Coach zum ersten Mal auf alle Spieler des aktuellen Kaders zurückgreifen. "Bis wir richtig eingespielt sind, wird es noch ein wenig dauern", so Steinkamp weiter. "Jetzt haben wir aber schon einmal personell ganz andere Möglichkeiten."

Der Gast aus Rheine hat vor einer Woche gegen den TV Emsdetten III den ersten Sieg eingefahren und weist 2:6 Punkte auf. "Wenn wir unsere Chancen besser als in Kinderhaus nutzen, bin ich zuversichtlich", hofft der Coach auf einen Erfolg.

 

 

Lesen Sie jetzt