TV-Wasserballern gelingt der achte Sieg im achten Punktspiel

Vreden Die Wasserballer des TV Vreden bleiben in der Nordwestfalenliga weiter auf Erfolgskurs. Am Dienstag gelang der Mannschaft aus Vreden im achten Punktspiel der achte Sieg. Auswärts beim SV Gladbeck 13 III setzte sich der TV Vreden am Ende deutlich mit 14:6 (2:1; 4:2; 2:0 und 6:3) durch. Damit verteidigten die Vredener erfolgreich ihren Platz an der Tabellenspitze.

11.03.2009, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die ersten beiden Viertel waren hart umkämpft. Die Gastgeber gingen im ersten Abschnitt mit 1:0 in Führung und verteidigten ihren Vorsprung bis 90 Sekunden vor dem Ablauf der Zeit. Dann schafften die TV-Wasserballer den Ausgleich und gingen bis zum Pausenpfiff sogar noch mit 2:1 in Führung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs glich Gladbeck zum 2:2-Zwischenstand aus. "Der Gegner hat uns das Leben ganz schön schwer gemacht und uns vor allem in der Abwehr voll gefordert", sagt Mannschaftssprecher Ralf Dechering, der mit sieben Treffern erfolgreichster Torschütze des TV Vreden war. "Wir mussten hart kämpfen, um uns einen Vier-Tore-Vorsprung herausarbeiten zu können." Erst im letzten Durchgang gab der SV Gladbeck 13 III die Partie endgültig verloren. Am 26. März trifft der TV auf Münster. jok

TV Vreden: Rotz, van der Aa (2 Tore), Soethe (1), Dirk Dechering (1), Börsting (2), Temminghoff, Ralf Dechering (7), Levering (1), Laufer, Wassing, Rabaschuß.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen