U13-Kreisauswahl erreicht die Endrunde

Juniorenfußball

Eine blitzsaubere Vorstellung lieferte die U13-Stützpunktauswahl Ahaus/Coesfeld I in der Vorrunde der Westfalenmeisterschaft. Kein Team nahm der Auswahl einen Punkt ab.

Kreis

13.09.2019, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
U13-Kreisauswahl erreicht die Endrunde

Das U13 des Stützpunktes Ahaus/Coesfeld I. © privat

Traditionell wird bereits zu Beginn der Saison die U13-Westfalenmeisterschaft der DFB-Stützpunkte ausgespielt. Der Stützpunkt Ahaus/ Coesfeld I aus Hochmoor zeigte sich dabei in der Vorrunde glänzend aufgelegt und schaffte mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 14:2 souverän die Qualifikation für die Endrunde.

Im ersten Spiel gegen den Stützpunkt Lemgo sorgte die von Hendrik Maduschka und Milan Tendahl gecoachte Mannschaft schnell für klare Verhältnisse und siegte durch Tore von Jacob Büscher, Luan Strüwing und Jan-Frederik Büning (3) mit 5:1. Auch das zweite Spiel endete mit einem 5:1-Sieg gegen den Stützpunkt Olpe. Torschützen in diesem Spiel: Ömer Kaleli, Chris Tendahl, Jacob Büscher und Jan- Frederik Büning (2).

Im letzten und entscheidenden Spiel des Turniers, das nach dem Hammes-Modell gespielt wurde, stand es bis zur Pause gegen den Stützpunkt Lippstadt 0:0. Nach der Pause sorgten Jan-Frederik Büning, Jan Hackfort und Ali Ghaddar (2) aber auch hier für klare Verhältnisse und so siegte das Team Ahaus/Coesfeld I mit 4:0. Die Endrunde wird am 12. und 13. Oktober in Kaiserau ausgetragen.

Die Stützpunkt-Mannschaft: Luca Schwinning, Chris Tendahl, Ömer Kaleli, Jesse Perl (alle SuS Stadtlohn), Luan Strüwing, Felix Klotsche, Florian Burmley (alle SpVgg Vreden), Jacob Büscher, Ali Ghaddar, Malte Scheffner (alle Preußen Münster), Jannis Hohensee (Fortuna Gronau), Jan-Frederik Büning (1. FC Bocholt) und Jan Hackfort (VfB Alstätte)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt