Uli Wibbe lässt SC jubeln

Fußball-Kreisliga A

OTTENSTEIN. Am 15. und letzten Hinrundenspieltag hat Spitzenreiter FC Ottenstein die erste Heimniederlage hinnehmen müssen. Die Ottensteiner A-Liga-Fußballer unterlagen in einer hochklassigen und bis zum Schlusspfiff spannenden Partie der Elf des SC Südlohn mit 1:3 Toren.

von Von Johannes Kratz, Werner Kumbrink und Helmut Hei

, 17.11.2013, 19:20 Uhr / Lesedauer: 5 min
Marco Eing (r., FC Ottenstein) im Zweikampf mit dem Südlohner Abwehrspieler Eric Thomes. Der SC Südlohn gewann die Spitzenpartie in Ottenstein mit 3:1 Toren - der FC Ottenstein aber blieb an der Spitze.

Marco Eing (r., FC Ottenstein) im Zweikampf mit dem Südlohner Abwehrspieler Eric Thomes. Der SC Südlohn gewann die Spitzenpartie in Ottenstein mit 3:1 Toren - der FC Ottenstein aber blieb an der Spitze.

Beide Mannschaften wollten drei Punkte und lieferten sich von der ersten Minute an einen offenen Schlagabtausch mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Der SC Südlohn agierte aus einer verstärkten Deckung heraus und hatte mit Uli Wibbe nur eine Spitze aufgeboten. Der Angreifer stellte seine Torgefährlichkeit nachdrücklich unter Beweis, er erzielte zwei der drei Südlohner Tore und bereitete den dritten Treffer vor. Schon in der 14. Minute hatte der Südlohner Anhang zum ersten Mal Grund zum Jubel. Da traf Wibbe mit einem sehenswerten Volleyschuss zum 1:0. Der Vorsprung hielt dann aber nur sechs Minuten. Nach einem Angriff über die rechte Außenseite kam der Ball hoch in den Südlohner Strafraum zu Rene Niemeier, der am zweiten Pfosten stand und zum umjubelten Ausgleich einschoss. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederbeginn mit der FC Ottenstein viel Druck und drängte auf die Führung. Die Mannschaft erspielte sich eine ganze Reihe von guten Torchancen, das zweite Tor wollte aber nicht fallen. Den Treffer zum 2:1 setzte dann in der 59. Minute Uli Wibbe mit einem klassischen Konter für den Gast aus Südlohn. Daniel Meyer hatte den weiten Pass in den freien Raum auf Wibbe gespielt, der noch den Torhüter aussteigen ließ und dann keine Mühe mehr hatte. Die Gastgeber wollten sich noch nicht geschlagen geben und erhöhten in der Folge ihren Druck. Die Südlohner Abwehr bekam jetzt jede Menge Arbeit, konnte aber ein weiteres Gegentor mit Glück und Geschick verhindern.

Die Entscheidung fiel dann in 69. Minute mit einem weiteren Konter. Wibbe legte nach einem weiten Pass den Ball weiter auf Tobias Diehl und der traf zum 3:1. In den abschließenden 20 Minuten bemühten sich der FC Ottenstein ständig um Resultatsverbesserungen. Pech im Abschluss und SC-Torhüter Dennis Falk verhinderten aber einen Treffer. TSV Ahaus - Eintr. Ahaus II 2:0 Leistungsmäßig wäre am Ende eine Punkteteilung in diesem Ortsderby ein durchaus gerechtes Ergebnis gewesen. Das der Sieg dann aber für die TSV-er ausfiel, lag auch darin begründet, dass sie im Torabschluss mehr Glück entwickelten und dabei auf eine frühe 1:0-Führung mit einem Treffer von Hüseyin Baltaci bauen konnten (9.). Und da die Eintrachtler auf dem schwer bespielbaren Untergrund zu wenig gute und gefährliche Aktionen im Offensivspiel zeigten, geriet der Erfolg der Hausherren selten in Gefahr. Perfekt war er aber erst nach dem zweiten Treffer von Baltaci (79.). SF Graes - DJK Stadtlohn 0:2 Die Hausherren gingen mit einer defensiven Grundausrichtung in diese Begegnung. Sie erspielten sich mit diesem System, das am Ende wohl auf ein Remis ausgerichtet war, dabei fast zwangsläufig kaum Torchancen. Andererseits brauchten die Gäste aus Stadtlohn eine lange Anlaufzeit, um das Bollwerk der Sportfreunde zu knacken. Erst eine Viertelstunde vor Abpfiff erzielte Eric Dapper die DJK-Führung. Erst jetzt zeigten die Hausherren ein wenig mehr Vorwärtsdrang, gefährlich wurde es aber vor dem Gästetor nicht. Und als Markus Robbe in der 83. Minute zum zweiten Mal für die Stadtlohner erfolgreich war, war der Sieg perfekt. SV Vreden II - VfB Alstätte 4:3 Nach längerer Durststrecke stiegen die Vredener Reservisten mit zwei Erfolgserlebnissen in Form von erzielten Treffern in diese Begegnung. Den gordischen Knoten löste dabei Ludger Meese (25.), nur vier Minuten später erhöhte Steven Kling den Vorsprung auf 2:0. Der Gast aus Alstätte schlug in der Folgezeit mit drei Treffern von Guido Albers zurück. In der 32. Minute erzielte er den Anschlusstreffer, vier Minuten später verwandelte er einen Foulelfmeter zum Ausgleich und kurz nach dem Seitenwechsel (50.) sorgte er für die Gästeführung. Doch in der Folge fanden die Hausherren zurück ins Spielgeschehen und kamen mit dem Treffer von Jonas Bomkamp (58.) zum Ausgleich. Mit seinem zweiten Torerfolg brachte Meese die Vredener Reservisten dann wieder in Führung (70.). Mit ein wenig Glück konnten sie diesen Vorsprung ins Ziel retten TuS Wüllen - SuS Stadtl. II 1:0 Die Dirksen-Elf bestimmte die Partie von Anpfiff an nach Belieben. Chancen gab es im Minutentakt, die letzte Effizienz vor dem gegnerischen Gehäuse indes fehlte bis zum Seitenwechsel. Im zweiten Spielabschnitt forcierten die Gastgeber ihre Angriffsbemühungen. Belohnt wurden sie in Person von Sertac Savas. Dieser setzte den überfälligen Treffer zum hochverdienten 1:0-Endstand (64.). SuS Legden - GW Lünten 1:0 Die Spielanteile lagen zu Anfang der Partie klar auf Seiten der Gastmannschaft. Sehr gute Tormöglichkeiten wurden kreiert, jedoch nicht in eine mögliche Führung umgemünzt. Die Hausherren kamen nach nervösem Beginn besser in die Partie und gestalteten das Geschehen im Verlauf der ersten Hälfte ausgeglichen. Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld setzte David Steverding mit einem Schuss aus kurzer Distanz den Treffer zum 1:0 (30.). Die Gäste erhöhten im Verlauf der Partie den Druck auf das Legdener Gehäuse, diese standen indes kompakt und brachten das knappe Resultat über die Zeit. FC Oeding - SF Ammeloe 2:1 Es war von Beginn an eine Partie auf hohem spielerischem und taktischem Niveau. Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte setzte Tobias Schnelting per Kopfball den Treffer zum 1:0 (20.). Pascal Haddick erhöhte durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 (70.). Nach dem Anschluss durch Steffen Streich zum 2:1 (72.) intensivierten die Gäste nochmals ihre Angriffsbemühungen, die Gastgeber retteten sich mit Glück und Geschick über die Zeit.  

Kreisliga A 15. Spieltag FC Epe - Union Wessum 1:3 FC Epe: Wöltering, Redegeld, Kottig, Segbert, Göckener, van der Veen, Overbeck (56.Temelkow), Terglane, Büscher, Hache (46.Husemann), Boga(81.Lamche)– Union Wessum: Schmalenstroth, T. Niewerth, Bogenstahl, Herrmann (37. F. Niewerth), Kappelhoff-Wittland, J. Witte, Holtkamp, Chr. Wittland, Belger, Savas, Rose (86. Böcker) – Tore: 1:0 Terglane (21.); 1:1 Holtkamp (24.); 1:2 Savas (50.); 1:3 F. Rose (64.). SuS Legden - GW Lünten 1:0 SuS Legden: Wisssing, Melka, Höing, Schulz, Deuker (45. Feldhaus), Terwey, Julius Hemker, Günes (89. Jonas Hemker), Berkemeier, (79. Grasedieck), Steverding, Wenker – GW Lünten: Decker, Metaal, Wöhrmann, Ahler, Hilbring, Snijder, Wegener (85. Klein), Jansen, (85. Harker), Bengfort, Terbeck, Maiberger (62. Leifkes) – Tore: 1:0 Steverding (30.). SpVgg Vreden II - VfB Alstätte x:x SpVgg Vreden II: Meckeler, Heinenbernd, Ottink (70. Barenborg), Gottzky, Wissing, Mauritz, Reimann, Vehof, Meese (85. Wesseler), Kling, Bomkamp – VfB Alstätte: Karas, Termathe, Vortkamp (75. Winking), Terhürne, Ibing, Freckmann (50. Y. Terhaar), Albers, J. Terhaar, Woltering, Elskamp (60. Schmäing), Buß – Tore: 1:0 Meese (25.); 2:0 Kling (29.); 2:1, 2:1, 2:3 Albers (32.; 36. Foulelfmeter, 50.); 3:3 Bomkamp (58.), 4:3 Meese (70.). FC Oeding - SF Ammeloe 2:1 FC Oeding: Artz, Schnelting, (87. Rotz), Wewers, Rüweling (58. Brockherde), Vierhaus, Haddick, Oßing, Tecker, Wanninger, Höing, Döbbelt (80. van de Sand) – SF Ammeloe: Volks, Hülscher, Weitkamp, F. Nagenborg, Wantia, Levers, Bennink (50. Gericks), Dechering, Ritter, N. Nagenborg, Niestegge – Tore: 1:0 Schnelting (50.); 2:0 Haddick (70.); 2:1 Streich (72.). SF Graes - Eintracht Stadtlohn 0:2 SF Graes: Hollekamp, Feldmann, Michael Witte, Kleinfeld, Markus Witte, Schulenberg, Bijkerk, Laing 860. Herickhoff), Dünne, Terbeck, Leveling – DJK Eintr. Stadtlohn: Mester, Blaue, Mezykowski, Dapper, Mechlinski (86. Wissing), Robbe, Hötzel, Kerkeling, Kolacovic, Schlettert, Sanli – Tore: 0:1 Dapper (75.); 0:2 Robbe (83.). TuS Wüllen - SuS Stadtlohn II 1:0 TuS Wüllen: Vortkamp, Bastron, Kremer, Haeske, Martha, Boll, Ch. Theuring, Hüls (65. Jestel), Sicking (75. Büning), Herwing, Savas – SuS Stadtlohn II: Thiesing, Meckeler, Rickhof, Honermann, Hötzel, M. Böing, T. Böing, Bockhorn, Buß (60. Schellerhoff), J. Schriever (46. Martin; 75. Greve), Majert – Tore: 1:0 Savas(64.). FC Ottenstein - SC Südlohn 1:3 FC Ottenstein: Schücker, Benkhoff, Nienhaus, J. Lünterbusch, Schlüter, Wenning, Vortkamp (55. Glaubitz), Kedzia, Terbrack (71. Sendfeld), Eing, Niemeier, – SC Südlohn: Falk, Schlichte (87. Römer), Diehl (71. Krüchting), Hertog, Olthoff, Thomes, Schmittmann-Wehing, Röttger, Meyer, Doods, Wibbe – Tore: 0:1 Wibbe (14.); 1:1 Niemeier (21.); 1:2 Wibbe (51.); 1:3 Diehl (69.). TSV Ahaus - Eintracht Ahaus II 2:0 TSV Ahaus: Zein, Ustaglu, Saffet Semer, R. Günes, Haar, Balki (72. Yildiz), Clermont, Hüseyin Baltaci, Khanafer (67. Hamza Baltaci), I. Günes, Fernandes – Eintr. Ahaus II: Fricke, Woltering, Wegener (76. Emmert), Reder, Boonk, Schlamann, Pieper, I. Zimmer, Brink, Schwietering, Dayan – Tore: 1:0, 2:0 Baltaci (9.; 79.) Kreisliga B 15. Spieltag SC Ahle - FC Ottenstein II 2:2 Tore: 1:0 Ewigmann (48.); 1:12 Terhaar (61., Handelfmeter); 1:2 Brose (68.); 2:2 T. Schmiing (90.) – Rote Karte: Rottmann, Ahle (70.). SuS Legden II - SG Gronau 1:1 Tore: 0:1 Veld (23.); 1:1 Graf (58.) – Rote Karte: Kalitzki, Gronau (58.). 1. FC Oldenburg - VfB Alstätte II 3:0 Tore: 1:0 Nitz (80.); 2:0 Feldhaus (81.); 3:0 Benning 89.). FC Vreden - RW Nienborg 5:2 Tore: 0:1 Lenting (7.); 1:1 B. Schröer (8.); 2:1 Hallek (15.); 3:1 B. Schröer (47.); 3:2 Lenting (51.); 4:2 Tebrack (65.); 5:2 Elling (70.). ASV Ellewick II - SV Heek 2:5 Tore: 0:1 Wildenhues (19.; Foulelfmeter); 1:1 G. Röring (48.); 1:2 Bendfeld (65.); 1:3 Wenker (68.); 1:4 D. Kaul (72.); 2:4 Hilbolt (78.); 2:5 Wenker (78.). TuS Wüllen II - SpVgg Vreden III 2:1 Tore: 1:0 Stark (10.); 2:0 Lating (18.); 2:1 Niehues (71.). Vorwärts Epe II - SC Südlohn II 1:1 Tore: Torfolge und Torschützen konnten nicht in Erfahrung gebracht werden. Union Wessum II - FC Epe II 0:0 Tore: Fehlanzeige. Kreisliga C 15. Spieltag SV Heek II - TG Almsick 3:4 Tore: 0:1 Harks (15.); 1:1 (22.); 1:2 Samele (37.); 2:2 (43.); 2:3 Martens (59.); 3:3 (64.); 3:4 Samele (72.) – Rote Karte: Heeker Spieler (50.). Germania Asbeck  spielfrei  

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt