Union rückt mit Neuzugang auf Rang drei vor

mlzFußball-Kreisliga A1

Union Wessum hat seinen Lauf im Nachholspiel gegen die DJK Stadtlohn fortgesetzt und sich dank des 2:1-Heimsieges mit nunmehr 26 Punkten auf Platz drei der Kreisliga A1 vorgeschoben.

Wessum

, 31.10.2019, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seine Premiere feierte dabei in den ersten 45 Minuten Markus Banken, der bis zum Sommer noch Trainer beim Bezirksligisten FC Epe war. Vom Stammverein FC Ottenstein aus waren seine Stationen der SuS Stadtlohn und die SpVgg Vreden gewesen. Die DJK Stadtlohn bleibt durch diese Niederlage weiter Schlusslicht der Liga.

„Stadtlohn hat uns das Leben richtig schwer gemacht, hat sehr körperbetont gespielt. Ein hartes Stück Arbeit“, fasste Wessums Trainer Jan Temme die Partie zusammen. Unverdient sei der Sieg aber nicht gewesen. Dass verbuchte Co-Trainer Mark Erning auch für seine DJK Eintracht: „Die Mannschaft hat wie am Sonntag alles rausgehauen, war enorm zweikampfstark. Ich denke, ein Punkt wäre das Minimum gewesen. So bin ich zuversichtlich, dass sie am Sonntag nun im Kellerduell gegen Epe II den Bock umstößt.“ Zwei Unachtsamkeiten nutzte Kapitän Jannik Witte zu einer 2:0-Pausenführung für die Gastgeber. Die erste Großchance hatte sich Christian Dücker für die Gäste geboten.

Jetzt lesen

Nach dem Anschlusstreffer durch Niklas Stielau (68.) versuchte der Tabellenletzte noch einmal alles, kam auch zu Chancen. Auf der Gegenseite hielt der zur Pause für den verletzten Mark Oliver Glodeck eingewechselte Torhüter Kevin Perlick seine Mannschaft im Spiel. „Für uns war diese ein wichtiger Sieg, nun müssen wir unsere neue Position verteidigen.“ Über den Neuzugang – mit Markus Banken hatte Temme in Stadtlohn zusammengespielt – freut sich der Coach: „Er passt gut ins Team, bringt viel Erfahrung mit.“

Union Wessum - DJK Eintracht Stadtlohn 2:1
Wessum
: Termathe - Bogenstahl, Böcker (86. Kernebeck), Lefering (67. J. Marpert), F. Rose, Gebker, Brandt, Banken (46. Wenning), Witte, Gerling, J. Temme
Stadtlohn: Glodek (46. Perlick) - Dertmann, Ening, Mechlsinki, Böing (80. Bockwinkel), Kerkeling (55. Terpelle), Gajewiak, Sommer (55. Stielau), Elsing, Dücker, Stephan
Tore: 1:0 Witte (27.); 2:0 Witte (43.); 2:1 Stielau (68.)

Lesen Sie jetzt