VfB Alstätte holt Markus Krüchting als Trainer

Fußball-Kreisliga A1: Nachfolger von Hendrik Sahlmer

Einen Nachfolger für den Trainerposten seiner ersten Mannschaft hat der VfB Alstätte präsentiert. Für Hendrik Sahlmer, der wie berichtet zur neuen Saison beim FC Vreden anheuert, übernimmt Markus Krüchting. Der 28-Jährige tritt am Alstätter Bahnhof seine erste Trainerstation im Seniorenbereich an.

ALSTÄTTE/STADTLOHN

, 02.12.2016, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der VfB-Vorsitzende Stefan Eing (l.) mit Markus Krüchting

Der VfB-Vorsitzende Stefan Eing (l.) mit Markus Krüchting

Als Stürmer beim SuS Stadtlohn hat sich Krüchting in den vergangenen Jahren verdient gemacht. Auch aktuell steht er noch im Kader des Oberligisten, wegen einer Knieverletzung ist er aber bis auf Weiteres außer Gefecht. Parallel zu seiner Spielerlaufbahn hat Krüchting sich auch auf die Zeit danach vorbereitet und Anfang dieses Jahres die B-Lizenz absolviert.

"Wir glauben, dass wir mit Markus Krüchting einen Trainer verpflichtet haben, der den eingeschlagenen Weg mit uns weitergeht und die Entwicklung der Mannschaft weiter positiv beeinflussen kann", lässt der VfB Alstätte in einer Pressemitteilung verlauten. Bis dahin gelte es aber, die aktuelle Saison mit Hendrik Sahlmer so fortzusetzen, wie sie bislang gelaufen ist: Der VfB rangiert nach der Hinserie auf Platz zwei.

Krüchting blickt der Aufgabe in Alstätte mit Vorfreude entgegen: „Der Verein hat in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung genommen und leistet hervorragende Nachwuchsarbeit.“ Grundsätzlich sei der Südlohner ein Fan der Kreisliga A. „Ich freue mich schon auf viele Derbys mit vielen Zuschauern.“ 

Lesen Sie jetzt