Anzeige


VfB Alstätte löst das erste Ticket für Runde zwei

Fußball: 10. Krombacher-Pokal 2011/12

Die Kreisliga-Fußballer des VfB Alstätte haben eine Woche vor dem offiziellen Startschuss der Saison 2011/12 bereits das Wettrennen um den zehnten "Krombacher-Pokal - DFB-Pokal auf Kreisebene 2011/12" eingeläutet: Beim B-Ligisten SW Beerlage glückte dem Team von Spielertrainer Vittorio Taurino bei dessen Pflichtspiel-Premiere in verantwortlicher Position mit dem 7:2 (2:0)-Sieg ein Einstand nach Maß.

ALSTÄTTE

von Von Bernhard Mathmann

, 01.08.2011, 19:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Debüt so ganz nach dem Geschmack der VfB-Verantwortlichen gelang auch dem jüngsten Neuzugang, Guido Albers (Foto). Der 37-jährige Fußballer, der als Spielertrainer bei Turo Darfeld von André Frankemölle (Ottenstein) beerbt wurde, hatte bis 2007 bei Westfalia Osterwick gekickt. Davor hatte er in Diensten von SF Lotte, Eintracht Rheine und Prußen Münster gestanden.

Ein Strafstoß, den Taurino höchstpersönlich verwandelte, verhalf den Rot-Weißen auf die Siegerstraße. Marcel Lansing traf nach einer halben Stunde im Anschluss an eine Ecke per Kopfball zum 2:0.

Taurino und Albers hatten zu Beginn der zweiten Hälfte auf 4:0 erhöht, ehe SW Beerlage auf 1:4 verkürzte. Nach Lansings zweiten Tagestreffer trugen sich auch Taurion und Albers jeweils noch ein weiteres Mal in die Torschützenliste ein, bevor den Gastgebern vier Minuten vor dem Abpfiff der 2:7-Endstand gelang.

In der zweiten Pokalrunde am 14. August stellt sich der VfB beim Sieger der Partie SV Eggerode - GW Lünten vor, der bereits am morgigen Mittwoch (20 Uhr) ermittelt wird.

Bereits am Dienstag-Abend misst sich B-Ligist RW Nienborg mit seinem neuen Trainer Dirk Haveloh (vorher VfB Alstätte) mit dem Gronauer Fusionsverein Fortuna (Anstoß: 19.30 Uhr).

Lesen Sie jetzt