VfL Ahaus unterliegt in Borghorst

11.12.2007, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Die Handballer vom VfL Ahaus mussten stark dezimiert zum Auswärtsspiel nach Borghorst anreisen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam die Mannschaft aus Ahaus im Laufe der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel. Der VfL konnte den fünf Tore-Rückstand wettmachen und kurz vor der Pause noch zum 16:16 ausgleichen.

Nach der Halbzeit ging der TV Borghorst mit noch mehr Tempo ins Spiel. Dank Michael Haupt, dem glänzend aufgelegten Torhüter des VfL, und Steffen Nünning, der mit zehn Toren zum besten Spieler des VfL avancierte, konnte der VfL aber bis Mitte der zweiten Halbzeit den Anschluss halten, ehe sich dann doch erste konditionelle Schwächen einstellten.

Letztlich konnte der TV Borghorst seine zahlenmäßige Überlegenheit ausnutzen und so mit 34:28 einen vom Ergebnis her sicheren Sieg verbuchen. VfL-Trainer Uppenkamp ist nun gefordert, den zu erkennenden Aufwärtstrend zu erhalten, um gegen TB Burgsteinfurt II zu punkten.

VfL Ahaus: Haupt, Achtermann (1), Grunden (4), Große-Lembeck (4), Menker (2), Nünning (10), Rotering (2), Schroer( 1), Uppenkamp( 1), Witt (3)-

Lesen Sie jetzt