Vorlage nicht genutzt

29.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus Tischtennis-Bezirksligist VfL Ahaus I hat eine "Steilvorlage" nicht nutzen können: Obwohl der Tabellenfünfte aus Mettingen auf gleich vier Spieler seiner Stamm-Sechs verzichten musste, unterlagen die Ahauser mit 6:9 und kassierten somit ihre vierte Niederlage im fünften Spiel.

Zu Beginn sah es aber danach aus, als könne der Aufsteiger aus den personellen Problemen des Gegners Kapital schlagen: Mit 4:1 zog der VfL in Führung - die Chance zur 6:1-Führung vergaben Michael Oettigmann und Wilm Hogelucht-Schücker. TTV Mettingen nutzte diese Chance aber seinerseits und zog unaufhaltsam davon.

Der vierte Sieg im vierten Spiel fiel für die VfL-Reserve in der ersten Kreisklasse Gruppe B mit 9:4 in Südlohn recht komfortabel aus. Beim noch deutlicheren 9:1 von VfL III gegen Ju Merfeld III in der ersten Kreisklasse Gruppe A musste nur Claus Abbing eine knappe 2:3-Niederlage einstecken.

Die erste Jugendmannschaft hat in der Bezirksliga 3 die Tabellenführung durch einen 8:2-Erfolg gegen Schlusslicht TTV Mettingen verteidigt, das nur mit drei Spielern antreten konnte. Nur Daniel Preckel erwischte nicht seinen besten Tag und musste seinen beiden Gegnern gratulieren. ra

VfL Ahaus I - TTV Mettingen 6:9

Punkte für VfL I: K. Hogelucht-Schücker/Reder, Mi. Oettigmann/Jürgens; K. Hogelucht-Schücker (2), Reder, W. Hogelucht-Schücker.

SC Südlohn - VfL Ahaus II 4:9

Punkte für VfL II: H.-J. Brink/Wesker, J.n Wiefhoff/ Leuters, Farwerk/Averkamp; J. Wiefhoff (2), H.-J. Brink, Wesker, Leuters, Farwerk.

VfL Ahaus III - Ju Merfeld III 9:1

Punkte für VfL III: T. Oettigmann/Terstege, M. Brink/Ma. Oettigmann, Richters/Abbing; T. Oettigmann (2), M. Brink, Ma. Oettigmann, Richters, Terstege.

VfL Ahaus-Jugend - TTV Mettingen 8:2

Punkte für VfL-Jugend: Benkhoff/Sicking, Preckel/Bogdanow; Benkhoff (2), Bogdanow (2), Sicking (2).

Lesen Sie jetzt