Vredener Kicker steigen ab 15. Juni ins Training ein

Fußball

Vertreter der fußballspielenden Vredener Vereine haben sich im Rathaus getroffen, um ein einheitliches Vorgehen zur Wiederaufnahme des Trainings zu besprechen. Ab dem 15. Juni soll‘s losgehen.

Vreden

27.05.2020, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei den Vredener Fußballern wie Tom Verwohlt (l., ASV Ellewick) und Tobias Resing (GW Lünten) kann das Training bald wieder starten.

Bei den Vredener Fußballern wie Tom Verwohlt (l., ASV Ellewick) und Tobias Resing (GW Lünten) kann das Training bald wieder starten. © Johannes Kratz

„Laut den aktuell gültigen Vorschriften der Corona-Schutzverordnung ist der Trainingsbetrieb ab dem 6. Juni wieder möglich. Die Vredener Fußballvereine haben einvernehmlich entschieden, eine Woche später zu starten, um die verbleibende Zeit für die umfangreichen Vorbereitungen nutzen zu können“, so die Stadt in ihrer Pressemitteilung.

„Der Trainingsbetrieb für die Fußballerinnen und Fußballer wird einheitlich am 15. Juni wiederbeginnen“, so Erster Beigeordneter Bernd Kemper, der gemeinsam mit Gabriele Terhalle, Fachabteilungsleiterin der Schul-, Sport- und Kulturabteilung, zu dem Gespräch eingeladen hatte.

Jetzt lesen

So könne man sich optimal auf den Trainingsbetrieb unter diesen besonderen Umständen vorbereiten. Wichtig sei das Signal, dass der Ball bald wieder rollt und ein einheitlicher Start für Vreden gefunden wurde.

Lesen Sie jetzt