Weiter ohne Glück

14.01.2008, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Auch im ersten Rückrundenspiel blieb Handball-Kreisligist VfL Ahaus I vom Glück verlassen: Gegen Arm. Ochtrup setzte es eine 26:30 (13:16)-Niederlage. Abgesehen von anfänglichen Abstimmungsproblemen im VfL-Block, stand dieser während des gesamten Spiels kompakt und ließ dem gegnerischen Angriff nur wenige Wurfmöglichkeiten zu. Im eigenen Angriffsspiel überzeugte VfL durch ein schnelles Aufbauspiel, so dass sich ein insgesamt offener Schlagabtausch entwickelte.

Am Ende verlor der VfL Ahaus durch einen Einbruch in der letzten Viertelstunde das siebte Spiel in Folge und fährt am nächsten Samstag zum VfL Eintracht Mettingen.

VfL Ahaus - Arm. Ochtrup 26:30

VfL Ahaus: Haupt, Levi, Achtermann (1 Tor), Fiegenbaum (2), Große-Lembeck (4), Hüls, Menker, Meß (1), Nünning (11), Rotering (3), Schöler, Ueffing (1), Witt (3).

Lesen Sie jetzt