Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Ahaus

18.10.2019, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Stützpunkt-Teams bei der Endrunde

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Für die Endrunde der U 13-Westfalenmeisterschaft qualifizierten sich beide Stützpunkte (STP) des Kreises Ahaus-Coesfeld mit voller Punkteausbeute. Bei der Endrunde erreichte der STP Ahaus-Coesfeld I (schwarze Trikots), der in Hochmoor von Hendrik Maduschka trainiert wird, nach Spielen gegen die Stützpunkte Tecklenburg (1:3), Bielefeld (1:0) und Siegen (4:3) den vierten Platz. Der STP Ahaus- Coesfeld II (weiße Trikots), der in Osterwick von Patrick Steinberg trainiert wird, erreichte nach Spielen gegen die Stützpunkte Siegen (4:3), Gütersloh (0:1) und Dortmund (1:2) den sechsten Rang. © privat

Neue Outfits für Ahauser Jugendteams

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Schon bald kicken vier Ahauser Fußballmannschaften in einem Trikot der Volksbank Gronau-Ahaus auf den Fußballplätzen der Region. Die Volksbank stattete mehrere Jugendmannschaften der Vereine 1. FC Oldenburg Ahaus, Eintracht Ahaus, TuS Wüllen und Union Wessum mit einem neuen Trikotsatz aus. Fabian Terfort und Anna-Maria Hüls von der Filiale Ahaus überreichten den Vertretern der vier Vereine ihre neuen Errungenschaften, die sie stolz entgegennahmen. Kurz nach Beginn der neuen Spielsaison können die Nachwuchskicker zukünftig ihre Spiele im neuen Trikot austragen. © privat

Läufer meistern (Halb-) Marathon

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Der Lauftreff des TV Vreden war in Köln beim (Halb-) Marathon zu Gast. Nach der Anreise am Samstag mit Abholen der Startunterlagen ging es erst mal zur Streckenbesichtigung und anschließend zu einer gemeinsamen Pastaparty. Nach einem etwas stressigen Frühstück am Wettkampfmorgen ging es für neun Läufer auf die Halbmarathon-Strecke. Dabei konnten Daniel Abbing und Sara Krandick ihre persönlichen Bestzeiten mit 1:54:35 Stunden erzielen. Zehn Sekunden dahinter kam Christel Effing an. Melena Rosing erreichte das Ziel nach 2:00:24 Stunden, gefolgt von Claudia Bülsing 2:10:33 Stunden und Andrea Kießling 2:11:18 Stunden. Ihren ersten Halbmarathon absolvierten Mechthild Ahler in 2:29:58 Stunden und Muriël Muriel Platenkamp in 2:29:59 Stunden. Marlies Finke vervollständigte die Gruppe der Halbmarathonläufer in 2:48:54 Stunden. Als einziger Läufer ging Raphael Kampshoff auf die Marathonstrecke. Für die 42,2 Kilometer benötigte er 4:28:48 Stunden. © privat

Erfolgreiche Premiere des Jugendcups

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Bei der Premiere des Jugendcups der Sparkasse hat die Jugend des GLC Ahaus über zehn Turniere um Platzierungen gekämpft und Punkte gesammelt. Als Höhepunkt und Saison-Abschluss fand das Finale bei tollem Wetter auf dem Süd-Course statt. Im Finale haben 25 Kinder und Jugendliche um die Jahreswertung gespielt, die Kleinsten von der Golfiade haben in Form eines Scrambles ebenfalls weitere Turniererfahrung gesammelt. Im Endergebnis gewann Bjorn Sweelssen die Jahreswertung vor Esther Mönkediek und Emil Böyer. Das Turnier wurde durch ein gemeinsames Abendessen mit den Eltern verbunden und mit einer großen Tombola mit tollen Preisen abgerundet. © privat

SuS-F1 unter den besten Acht auf Schalke

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Beim alljährlichen Super4-Turnier des FC Schalke 04 erzielte die F1 des SuS Stadtlohn einen beachtlichen Erfolg. Nachdem das Team seine Vorrundengruppe als Gruppenerster abgeschlossen hatte, schaffte es die Mannschaft bei dem sehr gut besetzten Turnier des Kooperationspartners FC Schalke 04 auch die Zwischenrunde zu überstehen und in die Endrunde einzuziehen. Erst im Viertelfinale musste sich die Mannschaft dem späteren Turnierdritten Hombrucher SV geschlagen geben. Von insgesamt 36 angetretenen Teams landete die Mannschaft schließlich unter den besten acht Teams und konnte mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. © privat

Flamingos bewältigen „Schlammschlacht“

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Neun Vredener Flamingos sind bei schönstem Spätsommer-Wetter mit einem Bus nach Köln gereist, um am „Muddy Angel Run“ teilzunehmen. Der tolle Zusammenhalt, das schöne Wetter und natürlich die Extraportion Schlamm machten den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Schnell wurde man sich einig, dass dies nicht der letzte gemeinsame Lauf der Flamingos war. © privat

Unterstützung für den Nachwuchs

Wir sind sportlich: Flamingos im Schlamm, neue Outfits und ein Triumph auf Schalke

Die örtliche Sparkasse Westmünsterland, vertreten durch die Filialleiterin Anja Homann, unterstützt mit einem Sponsoring in Höhe von 500 Euro den Südlohner Tischtennis-Nachwuchs. Laut den Vereinsverantwortlichen Reinhard Sicking, Hubert Thies und Gerd Medding werden die Mittel für die Infrastruktur – Platten, Bälle und Netze – verwendet. Neue Plastik-Bälle sind seit dieser Saison vorgeschrieben, sodass das Geld zum richtigen Zeitpunkt ankam. © privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt