Zwei Niederlagen auf der Zielgeraden der Saison

Tischtennis in Stadtlohn

STADTLOHN. Mit zwei Niederlagen gegen die beiden Top-Teams der Tischtennis-Landesliga, SC Arminia Ochtrup und TTV Metelen, beendete SuS Stadtlohn die Saison auf Rang acht.

12.04.2011, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Bestbesetzung zeigte der SuS am Freitagabend gegen Ligaprimus SC Arminia Ochtrup noch einmal eine starke Vorstellung. Nach einem 1:2-Rückstand in den Doppeln vergaben Christian Valtwies und Till Buderus in ihren Einzeln jeweils eine 2:0-Satzführung, so dass es bei Punktgewinnen von Sven Kruse, Reinhard Valtwies und Siggi Niehoff sowie einer 4:9-Niederlage blieb.

Am Sonntag gegen den Tabellenzweiten TTV Metelen musste der SuS kurzfristig auf Niehoff verzichten. Etwas überraschend zog der SuS nach zwei Doppelerfolgen von Valtwies/Buderus und Kruse/Valtwies und einem Einzelerfolg von Christian Valtwies mit 3:1 in Front. Trotz ansprechender Leistungen zeigte sich der Gast aber in Folgezeit als das stärkere Team und beendete die Partie nach zweistündiger Spielzeit mit 9:3 für sich.

"Wir haben in einer starken Landesligagruppe eine sehr gute Saison gespielt, erst Recht wenn man betrachtet, dass wir die Hälfte aller Spiele nicht komplett angetreten sind," fand Kapitän Sven Kruse am Ende die richtigen Worte für den Saisonverlauf.

Chance in der Relegation

Mit einem 8:8-Unentschieden gegen SV Altendorf-Ulfkotte hat sich die Reserve des SuS Stadtlohn am Samstag den zehnten Platz in der Bezirksliga gesichert. Zwar wird auch der Tabellenzehnte voraussichtlich in die Relegation gehen müssen, doch hat er sehr gute Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen.

 

Nach dem Spiel verkündete Andre Jelken seiner Mannschaft, dass er in der kommenden Saison zu seinem Heimatverein VfL Ahaus in die Bezirksklasse wechseln wird.

Überraschend lange konnte SuS Stadtlohn III in der Kreisligapartie dem FSV Gescher bei einer 5:9-Niederlage Paroli bieten.

 

val

SuS Stadtlohn - Arm. Ochtrup 4:9

Punkte für SuS I: Valtwies/Buderus; Niehoff, Kruse, R. Valtwies.

 SuS Stadtlohn - TTV Metelen 3:9

 Punkte für SuS I: Valtwies/Kruse, Valtwies/ Buderus; Ch. Valtwies.

 SuS Stadtlohn II -SV Altendorf-Ulfk. 8:8

Punkte für SuS II: Kropp/Summen; Jelken (2), Wessels (2), H. Valtwies (2), Wewers.

 SuS Stadtlohn III - FSV Gescher 5:9

 Punkte für SuS III: Dertmann/Milewski, Dienel/Gehling; Dertmann, Sicking, Dienel.

Lesen Sie jetzt