Zwei Patzer bringen SuS um den Lohn

Juniorenfußball

Die Fehl-Griffe der beiden Torhüter haben ihren gehörigen Anteil geleistet an den drei Treffern beim 2:1 (0:1)-Sieg der Westfalia Herne im A-Junioren-Westfalenligaspiel beim SuS Stadtlohn.

STADTLOHN

von Von Bernhard Mathmann

, 02.10.2011, 13:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

STADTLOHN. Hatte Nils Temme für die Gastgeber von einem Patzer des Westfalia-Keepers Dominic Sousa da Costa profitiert (30.), so nutzten Mehmet Civ (49.) und Yücel Koca (59.) zwei Unsicherheiten von SuS-Torhüter Tobias Schücker, um die Führung an sich zu reißen.

In den ersten 45 Minuten verdienten sich die Schützlinge von SuS-Trainer Peter Löschner durchweg gute Noten, boten sie doch den technisch versierteren Westfalia-Kickern aus Herne beherzt Paroli. Und die Gastgeber erschwerten dem Nachwuchs des Traditionsvereins nicht nur den kontrollierten Spielaufbau, sondern beschworen mit ihren sporadischen Vorstößen immer wieder Gefahr vor dem Gäste-Tor herauf, in dem der Torhüter einen alles andere als sicheren Eindruck hinterließ. So stand Nils Temme bei seinem Führungstreffer auch die Glücksgöttin zu Seite.

Nach dem Wechsel erhöhte die Westfalia den Druck und setzte früh ein Ausrufezeichen: Mit einem nicht unhaltbaren Freistoß aus 18 Metern egalisierte Civ das Resultat (49.), ehe Koca den Nutzen sog nach einer Unachtsamkeit im SuS-Defensivverbund (59.). Später "wackelte" die Abwehr des SuS in einigen Szenen immer wieder mal, doch die Gäste hatten bis dahin ihr Pulver verschossen. Aussichtsreiche Möglichkeiten, das Ergebnis für den SuS auszugleichen, vergaben Nils Bußmann (78.) und Nils Temme (87.).

 Junioren-Westfalenliga 3. Spieltag SuS Stadtlohn A I - Westf. Herne 1:2 SuS Stadtlohn A I: Tob. Schücker, Schellerhoff (40.Lamche), Kreyelkamp (72. Tim Schücker), Melka, Terbrack, Baltus (66. Bußmann), Bockhorn, Meckeler, Heinenbernd, Buß (80. Honermann), Temme – Tore: 1:0 Temme (30.); 1:1 Civ (49.); 1:2 Koca (59.). 

Lesen Sie jetzt