Zwei Titel für die DJK

Bogenschießen

Die Bogenschützen der DJK Eintracht Stadtlohn haben in der Bundeswehrsportschule Warendorf an der Bezirksmeisterschaft der Hallensaison 2013 teilgenommen. Dabei sicherten sich Thomas Bengfort in der Schützenklasse (553 Ringe) und Marc Fonnemann in seinem ersten Turnier (Klasse Schüler A Compound, 536 Ringe) den Titel des Bezirksmeisters.

STADTLOHN

27.11.2013, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Die erfolgreichen Bogenschützen der DJK Eintracht Stadtlohn.

<p>Die erfolgreichen Bogenschützen der DJK Eintracht Stadtlohn.

Auch die anderen 15 Schützen der DJK Eintracht Stadtlohn starteten, wie die beiden neuen Bezirksmeister, gut vorbereitet in den Wettkampf. Unter ihnen auch die Turnier-Debütanten Tom und Max Wesseling und Tim Wittmann. Motiviert, aber etwas nervös, schossen die Debütanten ihre ersten Pfeile auf die 18 Meter entfernte Scheibe. Runde für Runde sank die Nervosität und die Ringzahlen stiegen. Am Ende reichte es für Tom Wesseling in der Schützenklasse für Platz 17 mit 439 Ringen und für Max Wesseling in der Schülerklasse A für Platz zehn mit 314 Ringen. Tim Wittmann schoss sich souverän auf Platz vier mit 469 Ringen. Auch die anderen Schützen der DJK Eintracht Stadtlohn waren erfolgreich und mit ihren Leistungen zufrieden. Jonas Krafft sicherte sich die Silbermedaille in der Klasse Schüler A Compound (508 Ringe). Bronze konnte sich Heinrich Südholt in der Altersklasse Compound (565 Ringe) sichern. Neben den Einzelwertungen war die DJK Eintracht Stadtlohn auch in den Mannschaftswertungen nicht erfolglos. So sicherte sich die Mannschaft in der Schützenklasse (Thomas Bengfort, Marco Laumann, Marcus Schmitz) mit 1540 Ringen den Titel und die Mannschaft in der Schützenklasse Compound (Heinrich Südholt, Carsten Marks, Frank Schemmick) mit 1650 Ringen Platz zwei. Jetzt müssen die Stadtlohner Bogenschützen die Qualifikations-Zahlen für die Landesmeisterschaft in Dortmund abwarten. Wer die Qualifikation geschafft hat und alle anderen Ergebnisse im Detail gibt es im Internet:  www.stadtlohnbogensport.de

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt