Zweiter Sieg für Eintracht Ahaus

Fußball: 29. Eintracht-Pokal

Vier Vorrundenspiele sahen die Zuschauer bei herrlichem Sommerwetter am Samstagnachmittag beim dritten Spieltag des 29. Vorbereitungsturniers um den Eintracht Pokal. Dabei blieb von den drei heimischen Teams nur Gastgeber Eintracht Ahaus siegreich.

Ahaus

14.07.2018, 22:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tobias Hemling (l.) und Eintracht Ahaus haben im zweiten Gruppenspiel die Elf des SuS Neuenkirchen mit 3:0 geschlagen.

Tobias Hemling (l.) und Eintracht Ahaus haben im zweiten Gruppenspiel die Elf des SuS Neuenkirchen mit 3:0 geschlagen. © Johannes Kratz

Die Elf von Trainer Jens Nieheus fuhr am dritten Spieltag beim 29. Eintracht Pokal mit dem 3:0 über den SuS Neuenkirchen den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel ein. Die Tore für die Eintracht erzielten Christopher Ransmann (20.; Foulelfmeter) und Neuzugang Rene Böing (82.; 89.). Damit hat die Eintracht mit sechs Punkten die Führung in der Gruppe B übernommen.

Niederlagen mussten die SpVgg Vreden und der SuS Stadtlohn einstecken. Der Vredener Westfalenligist geriet gegen Titelverteidiger SC Münster 08 mit 0:3 in Rückstand, danach verkürzte Torjäger Cihan Bolat noch auf 2:3. Und der SuS Stadtlohn unterlag dem SV Mesum mit 0:1 Toren.

Im ersten Spiel des Nachmittags bezwang GW Nottuln mit dem ehemaligen Eintracht Coach Oliver Glaser die Elf von Vorwärts Nordhorn mit 2:1.

Lesen Sie jetzt