Zwölf Wochen gesperrt

19.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Kreis Mit einer empfindlichen Strafe hat die Bezirksspruchkammer des Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen (FLVW) in ihrer jüngsten Sitzung die grobe Unsportlichkeit, die Beleidigung des Schiedsrichters und das unsportliche Verhalten des Bezirksligafußballes vom FC Epe, Jan-Bernd Hilbring, aus dem Spiel seines Teams gegen Westfalia Osterwick vom 16. September geahndet: eine Sperrstrafe von zwölf Wochen, deren erster Teil in der Zeit vom Platzverweis bis zum Ablauf des 30. September verbüßt wurde, deren zweiter Teil in der Zeit vom Tage nach der Spruchkammerverhandlung bis zum Ablauf des 20. Dezember 2007 zu verbüßen ist.

Lesen Sie jetzt