Der VfK Weddinghofen bekommt weitere Verstärkung für die Offensive. © awa
Fußball

Dritter Neuzugang binnen einer Woche: VfK Weddinghofen reaktiviert Bergkamener Kicker

Der VfK Weddinghofen ist auf dem Transfermarkt erneut fündig geworden - und hat den dritten Spieler innerhalb einer Woche vorgestellt. Der Neuzugang überrascht, denn er war lange nicht mehr aktiv.

Wieder ein Neuzugang für den VfK Weddinghofen. Der Vorsitzende des Bergkamener Fußball-A-Ligisten, Manfred Frieg, hat nach der Verpflichtung von Diyar Tekin und Cafer Gül nun einen weiteren Neuzugang für die erste Mannschaft vorgestellt. Der überrascht schon ein wenig, schließlich hat der Spieler seit einigen Jahren nicht mehr vor den Ball getreten.

Marcel Höhne wird den VfK in der kommenden Saison verstärken. Der 26-Jährige spielte vor einigen Jahren bei Gurbet Spor Bergkamen. Lange war der Klub von der Bildfläche verschwunden – so wie auch Marcel Höhne. Seit der aktuellen, inzwischen annullierten Saison nimmt der Klub wieder am Spielbetrieb teil – mit zwei Mannschaften in der Kreisliga D.

Engin Erbay stellte den Kontakt zu Marcel Höhne her

Nach der Reaktivierung von Gurbet hat es der Stadtrivale VfK Weddinghofen geschafft, Marcel Höhne ebenfalls zu reaktivieren. „Ich kannte ihn schon, als er noch ein Kind war. Er ist ein guter Typ, ist offensiv sehr flexibel einsetzbar und wird uns weiterhelfen“, ist sich Manfred Frieg sicher.

Der Kontakt zu Marcel Höhne sei über einen Spieler des VfK entstanden, sagt Frieg: „Engin Erbay kam ebenfalls erst letztes Jahr zu uns und hat jetzt Marcel Höhne empfohlen. Er wird menschlich super in die Mannschaft passen“, so Frieg weiter.

Zu Gurbet Spor wollte Marcel Höhne laut Frieg übrigens nicht zurückkehren: „Kreisliga D ist wohl nicht so sein Ding. Er wollte unbedingt zu uns.“

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann
Lesen Sie jetzt