In Bergkamen musste am Abend ein Boxturnier abgebrochen werden, weil sich die Gäste unter anderem nicht an die Corona-Vorgaben hielten.
In Bergkamen musste am Abend ein Boxturnier abgebrochen werden, weil sich die Gäste unter anderem nicht an die Corona-Vorgaben hielten. © dpa
Boxen

Faustdicke Überraschung: Boxturnier abgebrochen

In Bergkamen wurde am Freitagabend ein Box-Turnier abgebrochen. Die Auseinandersetzungen verlagerten sich neben den Ring, gegen Corona-Schutzvorgaben wurde verstoßen.

Am Freitagnachmittag war in der Sporthalle Overberge alles scheinbar noch klar aufgeteilt: Die Faustkämpfer kämpften im Boxring im Viertelfinale der NRW-Elite-Meisterschaft um den Einzug in die nächste Runde. Doch die Auseinandersetzungen verlagerten sich wohl immer mehr in die Halle, was zum Turnierabbruch führte.

Unstimmigkeiten zwischen VfK Rünthe und dem Boxsportverband

Über den Autor
Redakteur
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.