Der FC Overberge stellt sich für die neue Saison komplett neu auf und bekommt dafür Verstärkung vom Königsborner SV. © dpa
Fußball

Umgekehrter Weg: FC Overberge holt nun Verstärkung vom Königsborner SV

Der FC Overberge hat mit Luca Steinbach und Hannes Gladysch zwei talentierter Kicker an den Königsborner SV verloren. Es geht auch anders: Jetzt kommt Verstärkung vom KSV an die Hansastraße.

Der FC Overberge befindet sich im Umbruch: Elf Spieler verlassen am Ende den A-Kreisligisten, der sich in der kommenden Saison völlig neu aufstellt und vermehrt auf eigene Spieler setzt. Die ersten Zugänge hat der neue Trainer Recep Alkan, er coacht die erste Mannschaft zusammen mit Damian Glombik, auch schon. Die nächsten beiden sind ebenfalls wichtige Pfeiler im Konzept.

Nachdem Recep Alkan nämlich als Trainer der A-Jugend zur ersten Mannschaft befördert wurde, war die Position im Nachwuchs vakant. Der Sportliche Leiter Daniel Knapp kann nun das neue Trainerteam für die Saison 2021/22 bekannt geben – und das kommt vom Königsborner SV.

Daniel Knapp (l.) – hier mit dem neuen und dem alten A-Jugend-Trainer des FC Overberge: Markus Misdziol (M.) und Recep Alkan. Der Sportliche Leiter ist erstaunt über die Aussagen von Carsten Klostermeier, der nun doch nicht zum FCO kommt, sondern in Königsborn bleibt. © FCO © FCO

Carsten Klostermeier und Markus Misdziol betreuten zuletzt die B-Jugend des Königsborner SV. Zusammen war das Duo nicht nur beim Königsborner SV, sondern unter anderem auch bei der Hammer SpVg aktiv. Beide werden zur neuen Saison gleichberechtigt die Verantwortung übernehmen.

Carsten Klostermeier und Markus Misdziol starten in der Bezirksliga

„Die Chance in der Bezirksliga zu starten, ist sehr verlockend gewesen. Hier in Overberge erwartet uns eine gute Struktur, eine gute Anlage und viele Möglichkeiten. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung“, freuen sich Carsten Klostermeier und Markus Misdziol auf ihre überkreisliche Aufgabe.

„Nach der Trainersuche für die erste Mannschaft war das meine nächste Aufgabe. Die Zusammenarbeit zwischen der A-Jugend und dem gesamten Seniorenbereich ist ein wichtiger Punkt für die Zukunft des Vereins. Recep, Carsten und Markus tragen diese Philosophie komplett mit“, so Daniel Knapp abschließend.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann