0:3 - SK zurück in der unteren Hälfte

Sportkegeln

Jetzt hat es die Sportkegler Castrop-Rauxel auch auswärts erwischt. Nach der 0:3-Heimpleite gegen Neheim war für die SK Castrop-Rauxel beim Gastspiel in Kamp-Lintfort wie erwartet nicht viel zu holen. Beim dortigen Reserveteam unterlagen die Sportkegler chancenlos mit 0:3.

CASTROP-RAUXEL

von Von Mirko Kuhn

, 03.10.2011, 17:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
0:3 - SK zurück in der unteren Hälfte

Da konnten die Sportkegler auf den ergiebigen Bahnen nicht mithalten. Obwohl man die 5000-Holz-Marke erreichte, war an einen Punktgewinn zu keinem Zeitpunkt zu denken. Lediglich Stefan Sonnhalter mit 853 Holz im Mittelblock sowie der abermals stark aufspielende Michael Schelberg (868 Holz) konnten einen Kegler der Gastgeber hinter sich lassen. Am weitesten davon war Joachim Kuck im Mittelblock entfernt. Der Ex-Hagener scheiterte mit 793 Holz als einziger Kegler des Tages an der 800-Holz-Hürde. Bereits am kommenden Samstag, den 8. Oktober, können die Europastädter gegen den Tabellennachbarn KSK Kirchlengern zurück in die Erfolgsspur finden.

Lesen Sie jetzt