A- bis E-Nachwuchsteams lösen Halbfinal-Tickets

Juniorenfußball-Stadtmeisterschaften

Die B-Junioren-Fußballer des Titelverteidigers Spvg Schwerin (Bezirksliga) und der Eintracht Ickern (Kreisliga A) haben die Fahrkarten für das Stadtmeisterschafts-Halbfinale gelöst. Auch die C-, D- und E-Junioren waren im Einsatz.

CASTROP-RAUXEL

, 15.06.2014, 20:25 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die E-Junioren der Spvg Schwerin (blaues Trikot) gewannen mit 12:0 gegen den TuS Henrichenburg.

Die E-Junioren der Spvg Schwerin (blaues Trikot) gewannen mit 12:0 gegen den TuS Henrichenburg.

Die Schweriner B-Junioren, die auf Wacker Obercastrop (Kreisliga A) treffen, gewannen durch Tore von Jerome Siebler, Marvin Rupieper, Phil Dinter, Nils Kämpen (je 2) und Simon Decke mit 9:2 (5:0) gegen Gastgeber FC Frohlinde (Kreisliga A/Tore: Shkelqim Haliti, Niklas Fülling). Die Eintracht, die den Kreisliga-A-Meister SG Castrop vor der Brust hat, hatte durch Treffer von Dustin Dohrn und Nico Hoddenkamp mit 2:1 (1:0) gegen den TuS Henrichenburg (Kreisklasse Recklinghausen/1:1 durch Niko Bogatinis) die Nase vorn. Im Wettbewerb der C-Junioren überraschte der FC Frohlinde die favorisierte SG Castrop (beide Kreisliga A) mit einem 1:0 im Viertelfinale. Nicolas Orkas gelang das "Tor des Tages". Die Doppel-Torschützen Leandro Grundwald und Joel Krawietz führten Arminia Ickern zum 9:0 (5:0) gegen Eintracht Ickern (beide Kreisliga B). Für den Vorjahressieger Spvg Schwerin (Bezirksliga) "netzte" Mikail Gönül dreimal beim 9:0 gegen den TuS Henrichenburg (Kreisklasse) ein. Im Halbfinale trifft Ickern auf den Sieger des Duells zwischen Wacker Obercastrop (Kreisliga A) und dem VfB Habinghorst (Kreisliga B). Schwerin duelliert sich mit Frohlinde.SG trifft Gastgeber Der Titelverteidiger SG Castrop holte bei den D-Junioren durch ein 4:1 gegen den VfB Habinghorst ein Halbfinal-Ticket ab. Die SG trifft auf den FC Frohlinde, der gegen Victoria Habinghorst einen 6:0 (3:0)-Sieg durch Treffer von Evren Turgut (3), Ulas Dogan (2) und Can Yilmazer feierte. Wacker Obercastrop hatte gegen den TuS Henrichenburg nach Treffern von Luce Schneider (2), Kian Funk und Finn Vogt mit 4:0 (1:0) die Nase vorn und wartet auf den Halbfinal-Gegner: Spvg Schwerin oder Arminia Ickern. Bei den E-Junioren zog der SuS Merklinde mit Treffern von Enes Sefa Akbuga (4), Utku Deniz Özbek (2) und Eldin Jukic (1) mit 7:0 (4:0) gegen Eintracht Ickern ins Halbfinale ein. Im Viertelfinale steht die Spvg Schwerin nach dem 12:0 (5:0) gegen den TuS Henrichenburg 12:0 (5:0), wobei Jan Griesbach (4), Ibrahim Isler (3), Tom Schürmann (2), Paul Hahn, Tobias Eurich und Luca Bröcking trafen.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt