ABC-Zweite kann die Rote Laterne abgeben

Billard

Eine große Chance, die Rote Laterne in der Dreiband-Bezirksliga abzugeben, hat die Mannschaft von ABC Merklinde 2. Die Reserve der BF Schwerin will dagegen den Spitzenplatz der Kreisliga verteidigen. Das Billard-Wochenende im Überblick

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 18.03.2011, 11:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
ABC-Zweite kann die Rote Laterne abgeben

Auf Grund der Billard-Weltmeisterschaft im Dreiband für Nationalmannschaften, die noch bis zum 20. März in Viersen stattfindet, ruht auch hierzulande in den oberen Ligen der Spielbetrieb.

Von den Dreiband-Akteuren in der Bezirksliga wird mancher Spieler auch den Weg als Zuschauer in den Viersener Festhalle finden. Nichtsdestotrotz müssen die Cracks des ABC Merklinde 2 erstmal am Sonntag, 20. März, gegen den TuS Kaltehardt 2 spielen. Wenn man nach dem bisher gespielten Mannschafts-Durchschnitt geht, besteht die große Chance die Rote Laterne an die einen Platz besser platzierten Bochumer weiter zu reichen.

Spitzenplatz verteidigen   Wo die Teams der Billardfreunde Schwerin zurzeit spielen, ist die Spitze nicht weit. Nachdem der zweiten Mannschaft schon in den technischen Disziplinen der Aufstieg gelang, steht die BF-Reserve um Dieter Reuter nach zwei Spieltagen auch im Dreiband der Kreisliga ganz vorne. Der Spitzenplatz sollte gegen den BCC Witten 3 (6.) allemal verteidigt werden können.   Gleiche Voraussetzungen für die 3. Garnitur des ABC Merklinde, bei der am vorherigen Spieltag Paul Hollenbeck und Christian Kulosa nicht nur die gleiche Aufnahmenzahl spielten, sondern ihre Partien mit nur einem Punkt Unterschied gewannen. Ganz so spannend müssen es die beiden beim BSC Bottrop 3 nicht machen.

In der gleichen Klasse erwartet der BC Schwerin (5.) die Bottroper BA 4. In der Parallelgruppe müssen noch BF Schwerin 3 gegen die BF Laerfeld an die Tische, Merklindes Vierte erwartet Friedrich der Große Herne 3.  

Lesen Sie jetzt