Abstieg besiegelt für Post SV - Damen überraschen

Tischtennis

Den Damen des Post SV ist in der Verbandsliga eine Überraschung gelungen. Die Herren von TTC Bergkamen-Rünthe konnten im Verfolger-Duell punkten und der Post SV hat sich vorzeitig aus der Bezirksliga verabschiedet.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 19.03.2012, 12:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abstieg besiegelt für Post SV - Damen überraschen

 

Den Tischtennisspielerinnen des Post SV ist ein echter Coup geglückt. Durch ein 7:7 beim ungeschlagenen Spitzenreiter TV Eintracht Frohnhausen haben die Obercastroperinnen die DJK BW Annen (jetzt 4.) von Platz zwei verdrängt. Annen unterlag überraschend beim FC Schalke (8.) mit 5:8. Beinahe wäre der Mannschaft um Spitzenspielerin Nicola Schuchardt sogar eine handfeste Sensation gelungen. Nach den Doppeln und der ersten Einzel-Runde lagen die Europastädterinnen mit 5:1 vorn. Dann jedoch erzwangen die Essenerinnen doch noch eine Punkteteilung.Sollte die PSV-Equipe am letzten Spieltag (24. März) gegen Schalke Platz zwei halten, spielt sie in der Relegation um den Aufstieg in die Oberliga mit. 

 Die Tage des Post SV in der Bezirksliga West sind gezählt. Nach der 3:9-Niederlage beim TTC Westfalia Wattenscheid ist der Abstieg in die Bezirksklasse nicht mehr abzuwenden. Die Obercastroper hatten nach der vergangenen Spielzeit bereits Abschied aus der Landesliga nehmen müssen. Statt Trauer herrscht beim Post SV aber eher Erleichterung. "Ich bin froh, dass es endlich vorbei ist. In der Bezirksklasse können wir endlich wieder um Punkte mitspielen", sagte der PSV-Vorsitzende Heinz-Günter Hiller. 

Aufsteiger Roland Rauxel II hat derweil erstmals in der Rückrunde die Abstiegszone verlassen. Nach den Auftakt-Doppeln lagen die Rauxeler zwar mit 1:2 zurück, in den folgenden Einzeln brannten sie aber ein Feuerwerk ab.Roland II spielt noch gegen die TTG Vorhalle/Polizei Hagen (7.) und den TuS Querenburg (4.). Zum Saisonabschluss geht es noch zum Post SV - zum vorerst letzten Stadtderby in einer hohen Spielklasse. 

Lesen Sie jetzt