Acht Testspiele für die Rauxel-Schweriner

Handball-Vorbereitung

Die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin bereiten sich bereits jetzt auf die Bezirksliga-Saison 2014/15 vor, die am Sonntag, 7. September, mit der Partie bei Borussia Höchsten 2 angepfiffen wird. Insgesamt stehen acht Testspiele auf dem Programm.

CASTROP-RAUXEL

, 26.06.2014, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin, hier mit Niels Soumagne (am Ball) gegen den FC Erkenschwick, bereiten sich mit acht Testspielen auf die neue Bezirksliga-Saison vor.

Die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin, hier mit Niels Soumagne (am Ball) gegen den FC Erkenschwick, bereiten sich mit acht Testspielen auf die neue Bezirksliga-Saison vor.

Seit Anfang Juni bittet HSG-Coach Gerald Raasch seine Schützlinge zum Training. Zuletzt gab es zudem eine fünftägige Mannschaftsfahrt nach Mallorca, der Raasch den Titel „Saisonauftakt-Trainingslager“ gegeben hat. Für die ersten beiden Leistungsüberprüfungen in Testspielen hat Gerald Raasch den TuS Bommern 2 „auf dem kurzen Dienstweg“ gewonnen. Raasch ist nämlich Abteilungsleiter des Wittener Clubs. Die Zweitvertretung von Bommern läuft vor und nach dem Urlaub des HSG-Übungsleiters am 3. Juli sowie am 3. August in der ASG-Sporthalle auf. Die Wittener haben die abgelaufene Kreisliga-Saison auf Rang drei abgeschlossen.

Im August haben die Rauxel-Schweriner insgesamt sieben Sparringspartner vor der Brust. Darunter auch der Landesligist TuS Hattingen 2 und der vormalige „Klassenkamerad“ HC Westfalia Herne 2 (Absteiger in die Kreisliga). Zu einem Kräftemessen lädt am Freitag, 15. August, der ehemalige HSG-Trainer Stephan Pade mit seiner DJK TuS Ruhrtal Witten (Kreisliga) ein.Derby zum Abschluss Zum Abschluss der Vorbereitung hat die HSG Rauxel-Schwerin den Landesligisten TuS Ickern zum Lokalderby am Sonntag, 31. August, ab 18 Uhr in der ASG-Sporthalle zu Gast. Nach dem Saisonauftakt am 7. September bei Borussia Höchsten 2 steigt das erste Heimspiel der Bezirksliga-Saison für die Rauxel-Schweriner am Sonntag, 14. September, gegen die DJK Westfalia Welper 2. 

Lesen Sie jetzt