Albatros-Coach Mehlmann tritt zurück

Korfball

CASTROP-RAUXEL Unmittelbar vor dem richtungsweisenden Regionalliga-Derby gegen den Schweriner KC am Sonntag (4. Oktober) ist Jörg Mehlmann am Donnerstagabend von seinem Traineramt beim HKC Albatros zurückgetreten. Die Entscheidung fiel nach einer Sitzung mit dem Vorsitzenden Dietmar Berg und der Mannschaft.

von Von Jan Große-Geldermann

, 02.10.2009, 13:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Albatros-Coach Jörg Mehlmann.

Albatros-Coach Jörg Mehlmann.

"Die Vorstellungen von Teilen des Teams und mir passten nicht mehr zusammen", sagte Mehlmann, "deshalb ist mein Rücktritt für alle Beteiligten das Beste." Die Unzufriedenheit innerhalb der Mannschaft war nach dem verpatzten Saisonstart mit drei Niederlagen in drei Spielen offenbar groß. "Die Spieler haben natürlich höhere Ziele", sagte Mehlmann. Auf der anderen Seite seien auch nie alle Akteure beim Training gewesen.

Insgesamt kann Mehlmann auf eine gute Bilanz verweisen. Er trainierte den HKC knapp 18 Monate lang. Der dritte Rang in der vergangenen Regionalliga-Saison war die beste Platzierung der Albatrosse seit über 20 Jahren. Im Derby am Sonntag wird die Mannschaft von den Spielern Rene Melis und Carsten Konieczny betreut. Eine Dauerlösung soll das aber nicht sein. Berg: "Wir sind schon auf der Suche. Einen Schnellschuss wird es aber nicht geben."

Lesen Sie jetzt