Albatros schafft den Klassenerhalt - TBR 4 steigt auf

Badminton

Der HKC Albatros (5.) hat sich in der Badminton-Bezirksklasse durch einen 8:0-Erfolg gegen die ETG Recklinghausen (6.) am letzten Spieltag den Klassenverbleib gesichert. Währenddessen errang der TB Rauxel 4 in der Kreisliga die Meisterschaft und steigt somit in die Bezirksklasse auf.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte

, 27.03.2012, 16:20 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vor diesem Spieltag hatten die Henrichenburger punktgleich mit dem BC Recklinghausen 3 auf den sechsten Rang gelegen. Aufgrund der schlechteren Spielpunkte landeten die Recklinghäuser jedoch auf Platz sieben, einem Abstiegsrang. Während der BCR 3 am letzten Spieltag der Bezirksklasse Spitzenreiter TV Datteln zu Gast hatte (2:6), empfing Henrichenburg den bisherigen Tabellenfünften ETG Recklinghausen, der nur einen Punkt vor Albatros rangierte.

Letzte Saison aufgestiegen

Die "Albatrosse", die erst in der vergangenen Saison als Kreisliga-Meister in die Bezirksklasse aufgestiegen waren, ließen gegen Recklinghausen von Beginn an keine Zweifel daran, in der Klasse verbleiben zu wollen. Letztlich gewann Henrichenburg mit 8:0. Bis auf das zweite Herren-Einzel von Volker Rupieper, wurden sogar alle Partien in zwei Sätzen entschieden. Ein Unentschieden hätte aber gereicht, da der BC Recklinghausen 3 mit 2:6 beim Bezirksliga-Aufsteiger TV Datteln verlor. Recklinghausen 3 schlägt indes zur kommenden Saison in der Kreisliga auf. Konkurrent TB Rauxel 2 (3.) trennte sich zum Ende der Spielzeit mit einem 4:4-Remis vom DSC Wanne-Eickel 2 (2.).

TBR 4 wird Kreisliga-Meister

In der Kreisliga sicherte sich der TB Rauxel 4 die Meisterschaft. Vor dem letzten Spieltag hatte Rauxel einen Punkt vor dem TuS Ickern (2.) an der Tabellenspitze gestanden. TBR 4 gastierte beim TV Datteln 2 (5.), der erst einen Zähler auf seinem Konto verbuchte. Ein Unentschieden hätte Rauxel zum Aufstieg genügt.

Nach den drei Doppeln und dem Damen-Einzel führten die Europastädter mit 4:0. Der Aufstieg in die Bezirksklasse war somit bereits sicher. Nach drei Niederlagen in zwei Herren-Einzeln und dem Mixed, stand es aber plötzlich nur noch 4:3. Niklas Schäper sorgte dann aber mit einem 5:3-Sieg im ersten Herren-Einzel für den TBR-Erfolg. Der Verfolger aus Ickern gab sich zwar zum Saisonende beim 6:2 gegen den Castroper TV (4.) keine Blöße, musste sich aber letztlich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

In der Parallelstaffel beendete der TB Rauxel 3 (6.) mit einem 4:4 gegen den bereits aufgestiegenen Spitzenreiter DSC Wanne-Eickel 3 die Saison.

 

 

Lesen Sie jetzt