André Bienek reist mit Erfolgserlebnis zur EM

Rollstuhl-Basketball

CASTROP-RAUXEL André Bienek aus Castrop-Rauxel reist mit einem Erfolgserlebnis zur EM der Rollstuhl-Basketballer. Das letzte Vorbereitungsturnier gewannen Bienek und die deutsche Nationalmannschaft souverän. Ab Donnerstag, 8. Oktober, geht es um den EM-Titel und die WM-Quali.

von Von Florian Kopshoff

, 06.10.2009, 13:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
André Bienek.

André Bienek.

Am Donnerstagmittag begegnen die deutschen Rollstuhlbasketballer Belgien zum EM-Auftakt. Am Freitag, 9. Oktober, treffen Bienek und Co. auf die Niederlande. Italien heißt der Gegner am Samstag, 10. Oktober. Die vorletzte Vorrunden-Begegnung trägt Deutschland am Sonntag, 11. Oktober gegen Spanien aus. Die Partie gegen Israel am Montag, 12. Oktober, schließt die Vorrunde aus deutscher Sicht ab. Im Viertelfinale (13. Oktober) könnte das deutsche Team auf Gastgeber Türkei oder die hochgehandelten Polen treffen.

Ein Einzug ins EM-Halbfinale würde ein Ticket zur Weltmeisterschaft 2010 in Birmingham (Großbritannien) beinhalten. Erklärtes Ziel des Wiegmann-Teams ist eine EM-Medaille.

Lesen Sie jetzt