Basketball: Schlechteste Saisonleistung - CTV verliert

CASTROP-RAUXEL Glück im Unglück hatten die Basketballer des Castroper TV. Trotz ihrer überraschenden 59:67-Niederlage gegen den ATV Haltern 2 bleiben die Europastädter mit 28:8 Punkten Tabellenzweiter hinter dem GV Waltrop 3. Auch der Verfolger des CTV, der TV Gladbeck patzte nämlich unerwartet - mit 68:93 beim FC Schalke 5.

von Von Moritz Süß

, 05.03.2009, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Basketball: Schlechteste Saisonleistung - CTV verliert

CTV-Abteilungsleiter Christopher Hols.

Castrops Basketball-Abteilungsleiter Christopher Hols sprach nach der vierten Saisonniederlage von der schlechtesten Vorstellung seines Teams in den vergangenen zwei Jahren: "Schlecht verteidigt, kein Siegeswille, kein Elan im Angriff." Die spielerisch unterlegenen Halterner zogen den Europastädtern, die ohne ihren Goalgetter Kostas Iannanou (Griechenland-Urlaub) aufliefen, durch lange Passstafetten und leichte Korberfolge den Zahn. Das Team von CTV-Coach Michael Prettenhofer leistete sich zudem 14 Fouls, so dass die Gäste aus der Kanal-Stadt auch oftmals von der Freiwurflinie punktete. Hols: "Wir hatten im Angriff Probleme mit der Mann-Gegen-Mann-Verteidigung des Gegners. Die sind wir nicht gewohnt, weil die meisten Teams in der Liga eine Zonenverteidigung spielen." Verlorene Punkte-Federn wollen sich die Castroper Korbjäger am Sonntag, 8. März, beim Schlusslicht Hertener Löwen 5 zurückholen.

Lesen Sie jetzt