BF Schwerin ziehen Partie gegen Bochum vor

Billard

Die erste Vierkampf-Mannschaft der Billardfreunde Schwerin hat das Oberligaspiel am kleinen Billard gegen den DBC Bochum 1 auf Donnerstag, 13. Oktober, 18 Uhr, vorgezogen. Der Grund ist kurios.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 12.10.2011, 18:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der kuriose Grund: Der Schweriner Alex Reuter muss am Wochenende in der 2. Liga am großen Tisch für die Bochumer antreten und vertritt am kleinen Tisch zunächst seinen Heimatclub gegen seine Kollegen aus der Nachbarstadt. Die Fans können sich in den Spielräumen der früheren Pestalozzischule an der Bodelschwingher Straße auf interessante Paarungen einstellen. Zum Beispiel von Markus Dömer. Der ist vom Weltcup im Dreiband aus Wien zurück und will mit dazu beitragen, dem Tabellenzweiten aus Bochum einen Punkt abzuluchsen.

 

Lesen Sie jetzt