Billard: Noch keine "Himmelsstürmer"

SCHWERIN Mit einem deutlichen 8:0 setzte sich die dritte Mannschaft der Billardfreunde in der 3. Ruhr-Emscher-Liga A gegen HBV Hattingen 4 durch. Zwar sah der junge "Himmelsstürmer" Alex Reuter (Freie Partie), dass im Dreiband die Durchschnitte (noch) nicht in den "Himmel wachsen", am Gesamtsieg änderte das nichts.

von Von Jürgen Weiß

, 21.01.2008, 15:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die weiteren Punkte sammelten Hans Reuter, "Jupp" Becker und Thomas Treitschke (Gegner trat nicht an), ein. Christian Kulosa benötigte nur 20 Aufnahmen für seinen Sieg und Paul Hollenbeck spielte remis. Dennoch gab die vierte Vertretung des ABC Merklinde in der selben Liga das Match gegen Elfenbein Riemke mit 3:5 ab, weil Andrè Vierhaus und Udo Prieber unterlagen.Gelungener Saisoneinstieg für BF-Zweite

Mit einem 8:0-Erfolg beim BSC Bottrop feierte auch die BF-Zweite einen gelungenen Saisoneinstieg in die 3. Ruhr-Emscher-Liga B . Hier gelang "Harti" Lenz das beste Match mit einem Schnitt von 0,66 Points. Über die volle Distanz (40 Aufnahmen) gingen die siegreichen David Reuter, Patrick Bark und Ingo Sawalies.

Klar mit 2:6 verlor der BC Schwerin in der 3. Ruhr-Emscher-Liga C sicherlich in erster Linie, weil er in Hubert Kowalec und Dreiband-Clubmeister Jürgen Klinkhardt seine beiden stärksten Akteure nicht einsetzen konnte. So gewann nur Ralf Lettau. Helmut Konieczny, Wolfgang Longwitz und "Jupp" Spura besaßen leider nicht das Glück.

Lesen Sie jetzt