CTV: Punkte holen beim "Nachbarn"

CASTROP-RAUXEL Die Punkte beim Tabellennachbarn Ahlener SG (7.). Das ist das Vorhaben der Handballerinnen des Landesliga-Aufsteigers Castroper TV (8.) am Samstag, 27. Oktober. Zudem wollen die CTV-Amazonen die deutliche 13:21-Heimspielniederlage des letzten Spieltages gegen Ewaldi Aplerbeck (5.) schnell vergessen machen.

von Von Jens Lukas

, 26.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Vor einer Woche hatte sich das Team von Castrops Trainer Ulrich Copar in der zweiten Halbzeit mit einer Reihe von Fehlpässen und -würfen in der Schlussphase einen uneinholbaren Rückstand eingehandelt. Copar schöpft im Rückblick Hoffnung für das Samstags-Spiel: "Die Mannschaft hat bis zur letzten Spielsekunde gekämpft; das hat mir gefallen."

Ein Sieg in Ahlen scheint realistisch: Die Gastgeber scheinen nicht in Hochform zu sein. Am letzten Spieltag verlor das Team von SG-Coach Dirk Achtstetter mit 13:16 beim VfL Gladbeck und "gönnte" somit dem Aufsteiger den ersten Saisonsieg im fünften Spiel.

Lesen Sie jetzt