Der TuS Henrichenburg will mit personeller Verstärkung oben angreifen

mlzFußball-Kreisliga B

Nach dem Abstieg muss sich der TuS Henrichenburg in der Kreisliga B erst einmal zurechtfinden. Mit neuen Spielern wollen sie im Jahr 2020 ihr Ziel angreifen.

Henrichenburg

, 20.12.2019, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS Henrichenburg in der Kreisliga B - daran mussten sich viele Fußballinteressierte erst einmal gewöhnen. Die Spieler des TuS hatten damit weniger Probleme, denn bis zum 14. Spieltag war das Team nie schlechter als Tabellenplatz vier.

Nun überwintern die Henrichenburger auf Platz fünf, allerdings mit zwölf Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter VfB Waltrop.

Der Wiederaufstieg sei nicht das Ziel gewesen, dennoch schielt der TuS-Coach Michael Heu auf den Platz ganz oben in der Tabelle. Wir befragten ihn nach seinem Fazit nach der ersten Saisonhälfte.

So bewerte ich die erste Hälfte der Saison 2019/20

Die Hinrunde lief bis auf ein paar Dinge recht ordentlich. Wir haben in den letzten Spielen zwar etwas den Anschluss verloren, aber das wird uns nicht nervös machen. Wir werden weiter gut arbeiten wie bisher.

Das lief besonders gut bei uns

Die Defensivarbeit und die Torausbeute liefen über weite Strecken der Hinrunde ganz gut, das sieht man ja am Torverhältnis (68:23, Anm.d.Red.). Wobei wir daran noch weiter arbeiten müssen, damit die Abläufe noch besser passen. Was wir bisher recht gut konnten, ist durch eine Systemumstellung auf Ausfälle reagieren. Das müssen wir auf jeden Fall beibehalten, dann haben wir auch richtig Spaß in der Rückrunde.

Das müssen wir noch verbessern

Wir müssen noch einige Fehler, zum Beispiel mit Blick auf unsere Stabilität, abstellen. Ebenso wie andere Dinge, die wir hin und wieder machen.

So verändert sich unser Team in der Winterpause

Kleine Veränderungen wird es geben durch zwei bis drei Neuzugänge. Allerdings werden wir auch unsere A-Jugendlichen an die erste Mannschaft heranführen. So werden wir breiter und denken schon an die Zukunft.

Das ist unsere Zielsetzung für das Jahr 2020

Das Ziel ist es, wieder weiter nach oben zu kommen, wo ein Aufstieg aber kein muss ist. Wenn es aber so sein sollte, werden wir nicht ‚nein‘ sagen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt