Der VfR Rauxel kämpft mit den Trainingsmöglichkeiten und der Beteiligung

mlzFußball-Kreisliga C

Jahr für Jahr kämpft der C-Kreisligist VfR Rauxel um den Aufstieg in die Kreisliga B. So auch in dieser Saison, aber es gibt es eine große Hürde zu erklimmen.

Rauxel

, 20.12.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es war ein großer Schock für die Kreisliga-C-Fußballer des VfR Rauxel: Sie wurden von der Hallenstadtmeisterschaft ausgeschlossen. Eine Chance auf diesen Titel haben sie somit nicht, dafür können sie im Jahr 2020 ihr langersehntes Ziel „Aufstieg“ erreichen.

Einen Punkt haben die Rauxeler als Tabellendritter zur Winterpause weniger als der DSC Wanne-Eickel III, der allerdings auch ein Spiel mehr absolviert hat.

Rauxels Trainer Stephan Gil ist bemüht, Konstanz in das Spiel seines Teams zu bekommen. Wir sprachen mit ihm über die erste Saisonhälfte.

So bewerte ich die erste Hälfte der Saison 2019/20

Die erste Saisonhälfte lief für uns sehr gut. Natürlich wäre es schön gewesen, auch gegen die beiden direkten Kontrahenten nicht zu verlieren. Wir werden weiterhin versuchen, ganz oben dran zu bleiben. Aber auch die zweite Saisonhälfte wird kein Selbstläufer werden, wir werden weiterhin im Training arbeiten und versuchen uns noch zu verbessern, um sonntags auf den Punkt fit zu sein und um die restlichen Spiele erfolgreich gestalten zu können.

Das lief besonders gut bei uns

Gut lief für uns bis jetzt die Punkteausbeute. Wir sind ganz oben mit dran und haben alles selbst in der Hand. Dass wir diese Saison eine gewisse Konstanz in den Spielen vorweisen können, ist dem geschuldet, dass wir Sonntag für Sonntag nicht immer so viele Umstellungen haben und dass jeder, der ins Spiel kommt, immer sein bestes gibt. Jeder möchte, dass die Mannschaft erfolgreich ist. Man merkt einfach, die Mannschaft will.

Jetzt lesen

Das müssen wir noch verbessern

Wir müssen weiterhin im Training daran arbeiten uns zu verbessern. Dafür wären gute Trainingsmöglichkeiten, die wir ja leider nicht haben, natürlich besser. Das sieht man auch an der Trainingsbeteiligung. Aber auch so versuchen wir alles, um weiterhin Konstanz in unser Spiel zu bekommen, um von Spiel zu Spiel zu punkten.

So verändert sich unser Team in der Winterpause

Es wird keine Veränderungen geben. Wenn der komplette Kader zur Verfügung steht, bin ich super-zufrieden mit meiner Truppe.

Das ist unsere Zielsetzung für das Jahr 2020

Die Zielsetzung ist ganz klar: versuchen aufzusteigen. Ich denke, die Mannschaft hat es dieses Jahr verdient. Das ist eine geile Truppe.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Im Januar haben die Ruhr Nachrichten erstmals mit dem CAS-TV-Bürgerfernsehen einen Livestream von der Hallenstadtmeisterschaft auf die Beine gestellt. 2020 gibt es die Neuauflage. Von Marcel Witte

Lesen Sie jetzt