Dicke Brocken für Schweriner Nachwuchs-Kicker

Juniorenfußball

Drei Topspiele erwarten die Junioren der Spvg Schwerin an diesem Wochenende. Samstag starten die C-Junioren gegen den Tabellenzweiten aus Schermbeck. Sonntag folgen die beiden ältesten Jahrgänge der Spvg gegen die Spitzenteams ihrer Ligen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 13.10.2011, 17:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dicke Brocken für Schweriner Nachwuchs-Kicker

Juniorenfußball A-Junioren, Bezirksliga Hombrucher SV - Spvg Schwerin So 11.00 Uhr

Gegensätzliche Vorzeichen vor dem fünften Bezirksligaspieltag der Schweriner A-Junioren-Fußballer: Der Landesliga-Absteiger steht ohne einen einzigen Punkt ganz am Ende der Tabelle. Der Hombrucher SV grüßt vom ersten Platz. Seine Bilanz ist fast makellos. Lediglich am ersten Spieltag ließ Hombruch einen Zähler beim SSV Buer zurück. Die Schweriner haben in dieser Saison bislang erst zweimal ins gegnerische Tor getroffen. 20 Mal musste jedoch der Schweriner Schlussmann hinter sich greifen. "Es hapert vor allem in der Offensive", so Interims-Trainer Torsten Schreiber. Im Spiel gegen den FC Recklinghausen 96 vor Wochenfrist hatte der Coach seine Elf als die stärkere der beiden Mannschaften gesehen.Schweriner Schwächen Das am Ende dennoch nur ein 0:2 zu verbuchen war, habe an zwei Dingen gelegen: Zum einen an der Schweriner Schwäche bei Standard-Situationen. Beide Gegentore waren nach ruhenden Bällen gefallen. Zum anderen an mangelnder Chancenverwertung vor dem gegnerischen Tor. Drei gute Gelegenheiten ließen die "Blau-Gelben" verstreichen. "Da muss die Mannschaft noch sicherer werden", sagt Schreiber. Ob sich jedoch der Liga-Primus mit seiner eindrucksvollen Bilanz von 15:2-Toren als Aufbaugegner für die Träger der "Roten Laterne" aus Schwerin eignet, ist zu bezweifeln.B-Junioren, Bezirksliga Spvg Schwerin - SV Horst-Emscher So 11.00 Uhr Die B-Junioren der Spvg Schwerin (4.) bekommen es mit einem schweren Kaliber zu tun: Am fünften Bezirksliga-Spieltag empfangen sie Tabellenführer SV Horst-Emscher am Grafweg. „Wir nehmen die Aufgabe sehr ernst, werden konzentriert rangehen“, verspricht der Übungsleiter Nevzat Öz und fügt hinzu:  „Dann könnte es auch ein Ergebnis geben, das Horst-Emscher nicht schmeckt.“ Zumindest haben die "Blau-Gelben" Gelegenheit, den Gelsenkirchenern als erstes Team einen Treffer einzuschenken. Bislang steht der SV Horst-Emscher mit einer makellosen Tordifferenz von 27:0 an der Tabellenspitze.C-Junioren, Bezirksliga Spvg Schwerin - SV Schermbeck Sa 15.00 Uhr

Gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga, den SV Schermbeck, treten die C-Junioren der Spvg Schwerin (5.) am fünften Spieltag an. Nach zuletzt zwei verlorenen Spielen möchte Trainer Sven Schlißke unbedingt punkten. Bislang gab es aber erst eine Niederlage für die Schermbecker (0:4 gegen den SV Horst-Emscher). Stürmer Martin Striewski, der sich im Spiel gegen die Spvg Erkenschwick eine Prellung zugezogen hatte, ist wieder fit. Schlißke setzt seine Hoffnungen in den Angreifer, um die Schermbecker zu schlagen. "Er hat uns vorne zuletzt gefehlt", so der Trainer. 

Lesen Sie jetzt