Die A-Junioren der Spvg Schwerin holen ihren sechsten Punkt

Juniorenfußball

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Dieses Motto gilt derzeit für die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin im Bezirksliga-Abstiegskampf.

Castrop-Rauxel

, 15.12.2019, 14:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die A-Junioren der Spvg Schwerin (gelbe Hemden) sind seit der Partie gegen den SV Schermbeck um einen Punkt reicher.

Die A-Junioren der Spvg Schwerin (gelbe Hemden) sind seit der Partie gegen den SV Schermbeck um einen Punkt reicher. © Volker Engel

Die A-Junioren-Fußballer des Bezirksliga-Schlusslichts Spvg Schwerin haben am Sonntag ihren sechsten Saisonpunkt geholt. Gegen dem SV Schermbeck (7.) kamen die Castrop-Rauxeler zu einem 2:2 (0:0).

Jetzt lesen

Armen Nirzoyan hatte für das 1:0 (50.) der Blau-Gelben gesorgt. Das Team des Interims-Trainers Michael Hermes kassierte allerdings postwendend das 1:1 (51.). Nach einer Stunde kassierten die Schweriner das 1:2. Sieben Minuten vor dem Ende glich Cekdar Arslan zum 2:2 aus.

Die Spvg war mit nur einem Einwechselspieler zum Duell am Grafweg angetreten. Bei den Gästen aus dem Kreis Wesel standen auf der Gegenseite sechs Namen für Spieler auf der Einwechselbank.

Vier Punkte Rückstand

Aktuell haben die Schweriner vier Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Dieser wird vom Viertletzten Horst-Emscher 08 eingenommen. Nach der Winterpause geht es für die Blau-Gelben mit dem Duell mit dem SC Weitmar 45 (5.) am Sonntag, 9. Februar, weiter.

Die SG Castrop wartet auf Punkte

Die B-Junioren der SG Castrop warten weiterhin auf die ersten Bezirksliga-Punkte. Am Sonntag unterlagen sie daheim der DJK TuS Hordel (5.) mit 0:8 (0:3). Nach der Winterpause wartet die nächste hohe Hürde. Am Sonntag, 9. Februar, geht es gegen den SC Weitmar 45 II (3.).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt