Die Punkte blieben in Hillerheide

SuS Merklinde

Die gute Serie der Fußballer des SuS Merklinde in der Bezirksliga ist gestoppt worden: Mit einer völlig unnötigen 0:1 (0:1)-Niederlage beim FC/JS Hillerheide versäumten es die Europastädter, sich ganz vorne in der Tabelle festzubeißen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 09.10.2011, 20:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Punkte blieben in Hillerheide

Vor dem 1:0 der Hausherren (41.) hatten Emil Durmis und Niko Kresic den richtigen Abschluss verpasst. Auf der anderen Seite verhinderte Merklindes junger Torwart Maximilian Moehrs einen weiteren Einschlag. Einen direkten Freistoß (24.) über die Mauer konnte der Keeper aus dem Winkel holen. Broll: „Sensationell.“ Nach der Pause übernahm Merklinde in der Fremde auch ohne den immer noch verletzten Spielertrainer Marco Gruszka die Hausmacht. Der eingewechselte Marcel Varbelow (60. für Kirac) setzte sich gegen drei Gegner durch, scheiterte mit seinem Schuss allerdings am Gastgeber-Torwart. Der soll dann laut Broll auch dafür verantwortlich gewesen sein, dass alles Zählbare in Hillerheide blieb.

Lesen Sie jetzt