Die Spiele der A-Ligisten - Alle Ergebnisse

Fußball-Kreisliga A

In der Fußball-Kreisliga A stand am Sonntag, 3. April, der 24. Spieltag an. Hier finden Sie alle Ergebnisse und kurze Spielberichte zu den Partien der Castrop-Rauxeler Klubs.

CASTROP-RAUXEL

von Von Philip Wihler und Christian Püls

, 03.04.2011, 17:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Spiele der A-Ligisten - Alle Ergebnisse

Fußball-Kreisliga A HE FC Frohlinde - SpVgg Horsthausen 2:5 (1:4) "Der Sieg für Horsthausen ist in der Höhe gerecht", urteilte FC Frohlindes Trainer Siggi Schanneck nach dem Spiel beim Tabellenzweiten. Sein Team (10.) habe nicht an die gute Leistung vor Wochenfrist (7:2 gegen Yeni Genclik) anknüpfen können. Schanneck: "Sonst wäre das Ergebnis wohl knapper ausgefallen." Nach dem 0:1 (15.) wurde Torben Kohz im Gesicht angeschossen und lenkte den Ball so ins eigene Tor (20.) zum 0:2. Danach hielt FCF-Torhüter Marc Schanneck einen Foulelfmeter (24.) und Michael Janus verkürzte auf 1:2 (27.). Doch die Wende im Spiel blieb aus, die Gäste trafen stattdessen (36./43./49.). Christian Jäger markierte den 2:5-Endstand. Böses Pech für Schannecks Elf und insbesondere Janus, der verletzt ausgewechselt werden musste (74./Verdacht auf Bänderriss). Frohlinde, dessen Wechselkontingent bereits ausgeschöpft war, spielte zu zehnt zu Ende.SV Yeni Genclikspor - FC Marokko Herne 6:1 (2:1) Mit einem überraschend deutlichen 6:1 (2:1)-Sieg sicherte sich der SV Yeni Genclik (6.) gegen den Tabellennachbarn FC Marokko Herne (7.) am 24. Spieltag der Fußball-Kreisliga A den Sieg. Im Gegensatz zur Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen den FC Frohlinde (2:7) war die Schulz-Elf nicht mehr wiederzuerkennen. Bereits nach zehn Minuten gingen die Gäste per Freistoß aus 18 Metern in Führung. In der 22. Minute war es Yasin Erdogrul, der aus dem Gewühl heraus zum 1:1-Ausgleich traf. In der 40. Minute kam es dann zur wohl spielentscheidenden Szene: Yenis Vadim Glöckner läuft frei auf den Gästetorwart zu. Dieser weiß sich nur noch mit einem Foul zu helfen und wird dafür des Feldes verwiesen. Den anschließenden Freistoß verwandelte Cihangir Sahinli zur 2:1-Führung. Mit nun einem Mann mehr auf dem Spielfeld drückte die Schulz-Elf. Für die weiteren Tore sorgten Erdogrul, zwei Mal Tsotoulidis und Vadim Glöckner. Sahinli sah zwischendurch in der 62. Minute noch eine Gelb-Rote Karte.SC Constantin Herne - Victoria Habinghorst 2:0 (1:0) "Wenn wir in jeder Partie so wie heute gespielt hätten, stünden wir jetzt nicht da, wo wir stehen", ärgerte sich Christian Franke, Trainer der Victoria Habinghorst (15.), nach dem Spiel gegen den SC Constantin (5.). Zwar unterlag sein Team mit 0:2, doch "hätte die Partie genauso gut andersherum ausgehen können", so Franke.  

VfB Börnig - SG Castrop 1:1 (0:0) "Von zwei sehr schlechten Teams waren wir heute das noch schlechtere", so das nüchterne Fazit von Armin Theis, Übungsleiter der SG Castrop (13.). Seine Mannschaft habe im ersten Durchgang "ordentlichen Fußball" (Theis) gezeigt und hatte mehr Spielanteile. Theis zählte 3:1 Torchancen für sein Team. Nach der Pause ließ seine Elf nach. Der VfB Börnig (14.) wurde stärker. In der 79. Minute war es dann soweit: Die Gastgeber gingen per Freistoß mit 1:0 in Führung. Eine Castroper Niederlage wendete Markus Maurer ab. Er erzielte in der 93. Minute - ebenfalls per Freistoß - das 1:1. Theis: "Das war glücklich, aber wir konnten Börnig auf Distanz halten, das war das Wichtigste."Spvg Schwerin II (zurückgezogen)Fußball-Kreisliga A RE-OstSV Titania Erkenschwick - TuS Henrichenburg 1:2 (1:0) In der Recklinghäuser Fußball-Kreisliga A Ost setzte sich der TuS Henrichenburg (14.) bei der Titania Erkenschwick (6.) mit 2:1 (0:1) durch. Der TuS lag bereits nach zwei Minuten mit 0:1 hinten. TuS-Kapitän Björn Jakobi glich zum 1:1 aus, ehe René Niewind mit einem "Traumtor" (TuS-Pressewart Dirk Korfmann) zum verdienten Sieg traf.

Lesen Sie jetzt